Information zur Benutzung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden dürfen. Mehr Info...

Ich stimme zu
Branchenverzeichniss
TradeSoftWorks
Anzeigen
Nächste Veranstaltungen
Neueste Artikel
Rat & Hilfe

Rat & Hilfe

Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V. (VEID)
Mitglied im PARITÄTISCHEN Gesamtverband


Leben mit dem Tod eines Kindes – wir bieten ein Netzwerk von Hilfen an.

Wenn Eltern ihr einziges Kind verlieren - Wege aus dem Labyrinth der Trauer

- Hilfe zur Selbsthilfe, um einen persönlichen Weg in ein lebbares Leben zu finden
- Ein Ratgeber für betroffene Eltern, Trauergruppen und helfende Personen

Die diesjährige Aktion widmen wir dem Thema „Abschied“. Wir werden Menschen vorstellen, die sich auf professionelle Weise dem Abschied widmen. Und wir suchen unter Euch Eltern, die bereit sind, mit uns über den Verlust ihres geliebten Kindes zu sprechen.
Sachsens Polizei  hat in der Zeit vom 1. bis 31. Oktober 2017 im Rahmen von Verkehrskontrollen bei insgesamt 15.448 Kraftfahrzeugen und Fahrrädern die Beleuchtungsanlagen überprüft. Bei Nichtbeachtung der Vorschriften drohen Verwarnungs- oder Bußgelder und teilweise auch Eintragungen im Fahreignungsregister.
Die Sachsen verbringen ihre Freizeit und den Urlaub gern in ihren Schrebergärten oder auf ihren Wochenendgrundstücken. Liebevoll und mit viel Eigeninitiative werden die kleinen Gartenhäuser oder Bungalows ausgebaut und wohnlich ausgestattet und geraten damit als „lukratives Tatobjekt“ in den Focus der Diebe.
Bei winterlichen Temperaturen unter 7 °C bieten Winterreifen gegenüber Sommerreifen generell mehr Sicherheit beim Bremsen und bei Kurvenfahrten!
Eine Expertenempfehlung besagt Winterreifen von Oktober bis zum Wochenende nach Ostern zu nutzen.
Wie jedes Frühjahr wenden sich naturverbundene Bürger mit aufgefundenen Jungvögeln hilfesuchend an die Untere Naturschutzbehörde.

Angehörige von Suchtkranken können im Gesundheitsamt Beratung erhalten und bei Interesse auch ins Gespräch mit anderen Angehörigen kommen.

Als vor sechs Jahren zwei Medizinstudierende und ein Informatiker die Idee hatten, medizinische Befunde für Patienten in eine leicht verständliche Sprache zu übersetzen, hätten sie diesen Erfolg nicht erwartet.

In Thüringen gilt aufgrund der Vogelgrippe seit Ende Januar 2017 eine Stallpflicht für alle Geflügelbestände. Die Verbraucherzentrale Thüringen beantwortet fünf häufige Verbraucherfragen zum Thema.

Am 11. Februar ist der europäische Notruftag. Bei Bränden, Unfällen und medizinischen Notfällen kann der Notruf 112 von überall her in Europa erreicht werden.

Psoriasis (Schuppenflechte) ist eine chronische Hautkrankheit, die in Schüben verläuft und bis heute noch nicht geheilt werden kann. Die natürliche Erneuerung der Haut ist gestört. Hautzellen gelangen zu schnell von den tieferen Hautschichten an die Hautoberfläche.

Das Dresdner Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt warnt Tierfreunde vor den Gefahren, die beim grenzüberschreitenden Handel mit Tieren auftreten können und rät unbedingt zur vorherigen Information.

Um mit der Diagnose „Hautkrebs“ zurechtzukommen, muss man neben den körperlichen auch die seelischen Belastungen bewältigen. Neben der Angst, Wut und Hilflosigkeit kommen oft viele Fragen auf.

Schwarz und Weiß. Dazwischen gibt es nicht viel. Gefühlswelten wie Achterbahnfahrten. Weil man ja sonst nichts fühlt, oder zu viel. Borderline, eine Persönlichkeitsstörung, die mit Vorurteilen behaftet ist, nach wie vor belächelt und nicht ernst genommen wird.

Da diese Erkrankung noch relativ unbekannt ist, haben viele Betroffene mit der Diagnose Histamin-Intoleranz  eine lange Krankheitsodyssee hinter sich.

Der Deutsche Schwerhörigenbund bietet mit seinem mobilen „Sozialen Dienst für Hörgeschädigte in Thüringen“ in Gera einmal im Monat eine kostenlose und unabhängige Beratung an. Der mobile „Soziale Dienst für Hörgeschädigte“ bietet aber auch Vorträge und Schulungen für Einrichtungen, die im medizinischen, pflegerischen und öffentlichen Bereich arbeiten und ausbilden, an.