Information zur Benutzung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden dürfen. Mehr Info...

Ich stimme zu
Branchenverzeichniss
TradeSoftWorks
Anzeigen
Nächste Veranstaltungen
Neueste Artikel
Montag, 11 September 2017 19:21

ZEISS-PLANETARIUM JENA - Neu Im Programm "Die drei ???" und Planeten – Expedition ins Sonnensystem

ZEISS-PLANETARIUM JENA - Neu Im Programm "Die drei ???" und Planeten – Expedition ins Sonnensystem Bild: ZEISS-PLANETARIUM JENA

"Die drei ???"

kommen ab den 12. September 2017 als  3D Hörspiel ins Zeiss-Planetarium Jena.
 EUROPA (Sony Music Entertainment) und HO3RRAUM MEDIA produzierten drei neue Hörspielfolgen. Die Hörspiele wurden in der „Spatial Sound Wave“ Audio-Technologie des Fraunhofer-Institutes für Digitale Medientechnologie entwickelt, die eine nahezu naturgetreue räumliche Wiedergabe ermöglicht.
Diese Hörspiele wurden bis jetzt nicht veröffentlicht und werden in den Planetarien  Hamburg, Berlin, Bochum, Jena, Mannheim, Wolfsburg und im Mediendom Kiel uraufgeführt.
Der Sound dieser Hörspiele sorgt dafür, das man trotz weniger grafischer Unterstützung tief in das Geschehen eintauchen kann. Hierfür ist natürlich, die Kuppel der Planetarien besonders geeignet, da nur hier der 3D Sound so richtig zum tragen kommt.

Die 2. Staffel besteht aus drei Folgen:

  • 1. Folge : Die drei ??? und  das versunkene Schiff
    Dienstag 12.09. – 18.00 Uhr
    Freitag  27.10. – 20.00 Uhr
    Sonntag 19.11. – 19.00 Uh
  • 2. Folge : Die drei ??? und die schwarze Katze
    Dienstag 12.12. – 17.00 Uhr 
    Freitag 19.01.18 – 18.00 Uhr
    Sonntag 11.02.18 – 18.00 Uhr
  • 3. Folge : Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf
    Dienstag 13.03.18 – 18.00 Uhr
    Freitag 13.04.18 – 17.00 Uhr
    Sonntag 27.05.18 – 18.00 Uhr

 

Planeten – Expedition ins Sonnensystem

Ebenfalls steht ab 14. September im Bereich Bildungsprogramm ein neues virtuelles Erlebnis für alle Wissenshungrige auf dem Programm.
Diese Gemeinschaftsproduktion von 19 Planetarien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Darunter auch das Zeiss-Planetarium Jena wurde unter der  Projektleitung des LWL-Museum für Naturkunde in Münster in 2 jähriger Arbeit entwickelt. Nur dieser engen Zusammenarbeit ist es zu verdanken, das es möglich war diesen Zeitraum der Herstellung einzuhalten. So wurden neue Erkenntnisse der Raumsonden Cassini (NASA), Rosetta (ESA) und New Horizons (NASA) virtuell umgesetzt. Dank ihrer Expeditionen konnten in den vergangenen Jahren zum ersten Mal überhaupt die Oberflächen solcher Himmelskörper derart detailliert erkundet werden und virtuell aufbereitet werden.  Auch hier zeigt es sich, das die Kuppel der Planetarien perfekt für das 3D räumliche Erlebnis geeignet sind.



Video von Planeten – Expedition ins Sonnensystem

Zurück zur übergeordneten Rubrik: ZEISS-PLANETARIUM JENA