Information zur Benutzung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden dürfen. Mehr Info...

Ich stimme zu
Branchenverzeichniss
VA-Klitzsch

Sport Tickets bei www.eventim.de

Nächste Veranstaltungen
Neueste Artikel
Mittwoch, 13 September 2017 07:52

Chemnitz - Interkulturelle Wochen in Chemnitz -Vielfalt verbindet-

Eröffnung am 16. September, 12 Uhr, auf dem Neumarkt

Seit 1991 – über 25 Jahren - bieten die Interkulturellen Wochen in Chemnitz einen breiten Raum für Begegnung unterschiedlicher Ethnien, für Zusammenarbeit und Teilhabe am interkulturellen Leben und ermöglichen das Kennenlernen und Wertschätzen unterschiedlicher Kulturen. Unter dem Motto „Vielfalt verbindet.“ werden am kommenden Samstag, dem 16. September 2017, 12 Uhr, auf dem Neumarkt die Interkulturellen Wochen eröffnet.

Vereine, Verbände, Initiativen, Behörden und Institutionen präsentieren ihre Arbeit in vielfältiger Weise. Bei dem Bühnenprogramm wirken rund 100 Menschen aus verschiedenen Nationen und Kulturen mit. Auch kulinarisch setzt man auf Vielfalt: ungarische, polnische, vietnamesische, türkische, ukrainische Speisen und Köstlichkeiten aus anderen Ländern warten darauf, probiert zu werden. 

Zur Eröffnungsveranstaltung werden Amal Ibrahim al-Nusairi und Aliya Talib - zwei Schriftstellerinnen aus dem Irak erwartet. Beide werden am 18. September im Frauenzentrum Lila Villa im Rahmen der Interkulturellen Wochen ausgewählte Texte aus der Anthologie „Mit den Augen von Inana“ (Schriftensammlung irakische Autorinnen, auch in deutscher Sprache) lesen. Zum Abschluss des Tages spielt die Band Sawa Sawa: Rumba, Benga (mit Ursprung im westlichen Kenia), Marrabenta (mit Wurzeln in Mocambique), Reggae (Jamaika) und Soukous (aus der kubanischen Rumba der 50er Jahre und ursprünglich aus der Kongo-Region) gehören in ihr Repertoire.

Nach der Eröffnung folgen zwei Wochen (vom 16. September bis 1. Oktober  2017) finden die Interkulturelle Wochen in Chemnitz statt. Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Chemnitz. Vereine, Wohlfahrtsverbände, Migrantenselbstorganisationen, Bildungseinrichtungen, Kirchgemeinden und Behörden stellen ihre Arbeit vor, informieren zu den Themen Migration, Integration, Asyl oder laden zu Festlichkeiten oder zum Mitmachen ein.

Das Programm steht unter www.chemnitz.de

Die Interkulturelle Wochen mit der feierlichen Eröffnung werden durch die Migrationsbeauftragte der Stadt Chemnitz in Kooperation mit dem Frauenzentrum Lila Villa des Vereins akCente e. V., dem Verein AGIUA e. V. und dem Migrationsbeirat der Stadt Chemnitz vorbereitet.

Zurück zur übergeordneten Rubrik: Chemnitz