Information zur Benutzung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden dürfen. Mehr Info...

Ich stimme zu
Branchenverzeichniss
Dachdeckermeister Schwager
Anzeigen
Nächste Veranstaltungen
Neueste Artikel
Dienstag, 13 Februar 2018 16:37

Dresden - Gorbitzer Hortkinder lernen Breakdance

Piepenbrock spendet 2 000 Euro für Bewegungs- und Integrationsprojekt

Das Gebäude-Dienstleistungsunternehmen Piepenbrock spendet 2 000 Euro für das Breakdance-Projekt des Hortes „Tintenklecks“ der 135. Grundschule in Gorbitz. Das gemeinsame Tanztraining in der Einrichtung hat sich als Schlüssel zur Kommunikation und Integration für die Mädchen und Jungen in dem sozial herausfordernden Stadtteil etabliert. Bis zum Schuljahresende 2017/2018 unterstützt die Spende das unter den Kindern begehrte Breakdance-Projekt. In den Winterferien 2018 kommt damit zusätzlich eine ausgiebige Breakdance-Projektwoche zustande, in der rund 20 Ferienkinder jeden Tag mit Profi Alex Miller tanzen können. Zum Wochenabschluss am 16. Februar gibt es eine Breakdance-Aufführung der Mädchen und Jungen für alle Familien und Freunde.

Jedes der rund 320 Hortkinder hat seit mehr als zwei Jahren die Möglichkeit, einmal pro Woche mit Alex Miller Breakdance zu trainieren. „Wir freuen uns, erneut ein wichtiges lokales Projekt unterstützen zu können“, betont Alexander Brückner, Piepenbrock Geschäftsführer Süd-Ost. „Als Familienunternehmen liegt es uns besonders am Herzen, nachhaltig zu wirtschaften und soziale, sportliche und kulturelle Projekte zu fördern. Unser Sponsoring des Dresden-Marathons und die zugehörige Spendeninitiative unseres Unternehmens leisten hier auf allen Ebenen einen Beitrag“, erläutert Brückner. Wie schon beim Dresden Marathon 2016 erlief das Piepenbrock-Laufteam als Titelsponsor in 2017 erneut eine hohe Summe für jeden gelaufenen Kilometer, die der Gebäudedienstleister für den guten Zweck an Dresdner Kindertageseinrichtungen spendet. „Ziel in diesem Jahr war es, ein Bildungsprojekt für Hortkinder zu fördern, nachdem die Spende 2016 in Spielfahrzeuge für Kindertagesstätten investiert wurde“, erklärt die Leiterin des Eigenbetriebes Kindertagesstätten Sabine Bibas.
 

Zurück zur übergeordneten Rubrik: Dresden