Information zur Benutzung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden dürfen. Mehr Info...

Ich stimme zu
Branchenverzeichniss
Elf Glauchau
Anzeigen
Nächste Veranstaltungen
Neueste Artikel
Freitag, 09 Februar 2018 08:05

Erfurt – Relaunch der Website des Erinnerungsortes Topf & Söhne bietet neue Möglichkeiten für internationalen Dialog

 Erinnerungsort Topf & Söhne Erinnerungsort Topf & Söhne Foto: © Stadtverwaltung Erfurt
Am 1. Februar ging die neue Website des Erinnerungsortes Topf & Söhne an den Start. Unter der gewohnten Adresse www.topfundsoehne.de können die Nutzer aktuelle Informationen zu Dauer- und Sonderausstellungen, Veranstaltungen und Bildungsangeboten abrufen.


Die Website wurde mit Responsive Design gestaltet und behält damit ihre Benutzerfreundlichkeit unabhängig vom Endgerät.

Von besonderer Bedeutung ist der Neustart der Website für den Internationalen Webdialog „Verbrechen und Verantwortung: Erinnern für das 21. Jahrhundert“, ein wichtiger Bestandteil der innovativen Bildungsarbeit am Erinnerungsort Topf & Söhne. Junge Menschen setzen sich dort mit der Botschaft der Überlebenden auseinander und suchen ihre eigenen Antworten auf die Frage nach der Bedeutung des Holocaust für sie persönlich, der historischen Rolle von Topf & Söhne und den Konsequenzen für heute.

Mit seinem internationalen Charakter wurde der Webdialog zu einem Medium des Jugendaustausches über nationale und kulturelle Grenzen hinweg und gab insbesondere Menschen mit Fluchterfahrung eine Stimme. Häufig erstellten die Jugendlichen während der internationalen und interkulturellen mehrtägigen Workshops Videobeiträge. Mit der neuen Website wurden nun die technischen Voraussetzungen geschaffen, neben Texten und Fotos auch diese Filmbeiträge einzustellen.

Die neue Website verbindet Benutzerfreundlichkeit, ein hohes Niveau bei Information und Aktualität, interaktive Elemente und eine Vielzahl an Diensten: eine Sitemap, eine Suche, RSS-Feeds und die Stadtplan-Integration. So werden die digitalen Möglichkeiten für eine Erinnerungskultur genutzt, die über Geschichte aufklärt und Begegnung und Austausch über die Zukunftsfragen nach Demokratie, Weltoffenheit und Mitmenschlichkeit ermöglicht.

 
Text; Stadt Erfurt
 
Zurück zur übergeordneten Rubrik: Erfurt