Information zur Benutzung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden dürfen. Mehr Info...

Ich stimme zu
Branchenverzeichniss
Dachdeckermeister Schwager

Sport Tickets bei www.eventim.de

Nächste Veranstaltungen
Dienstag, 05 September 2017 14:59

Erfurt - Win-Win-Win: Stromspar-Check erhält Unterstützung durch die Stadt Erfurt

„Das ist ein ganz großer Gewinn, Menschen zu helfen“, da sind sich Robert Kümmel, der Projektkoordinator Stromspar-Check des Caritasverbandes und Kathrin Hoyer, die Beigeordneten für Umwelt, Kultur und Sport, einig. Im Rathaus hatten sie gemeinsam die Kooperationsvereinbarung vorgestellt „Das ist ein ganz großer Gewinn, Menschen zu helfen“, da sind sich Robert Kümmel, der Projektkoordinator Stromspar-Check des Caritasverbandes und Kathrin Hoyer, die Beigeordneten für Umwelt, Kultur und Sport, einig. Im Rathaus hatten sie gemeinsam die Kooperationsvereinbarung vorgestellt Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / M. Sauerbrey

Nach dem Haushaltsbeschluss des Stadtrates wurde nun eine Kooperationsvereinbarung „Stromspar-Check Kommunal 2016 – 2019“ am Standort Erfurt zwischen der Landeshauptstadt Erfurt und dem Caritasverband für das Bistum Erfurt e. V. unterzeichnet.
„Das ist ein ganz großer Gewinn, Menschen zu helfen“

Zweck der Kooperation ist es, durch koordinierte Zusammenarbeit eine effiziente Umsetzung des Bundesprojektes Stromspar-Check zu gewährleisten. Dies ist ein wesentlicher Beitrag zur Unterstützung des Klimaschutzkonzeptes der Stadt Erfurt, insbesondere der Schutz der Umwelt durch die Einsparung von Energie in privaten Haushalten und damit eine CO2-Einsparung im Sinne der Umweltziele der Bundesregierung.

Seitens der Stadt Erfurt wird das Projekt im Jahr 2017 und 2018 mit jeweils 12.000 Euro unterstützt.

Im Vordergrund steht dabei die Beratung von privaten einkommensschwachen Haushalten zum Energiesparen. Konkret bedeutet dies, dass Haushalte mit geringem Einkommen in der eigenen Wohnung kostenlos zum Energie- und Wassersparen beraten werden.

Darüber hinaus wird den aktiven langzeitarbeitslosen Stromsparhelfern/-innen eine für ihre persönliche und berufliche Entwicklung adäquate Hilfestellung ermöglicht.

Zudem wurde Erfurt innerhalb des Bundesprojektes als Modellprojekt für die Testphase der „Wärme-Soforthilfen“ ausgewählt. Dabei wird zusätzlich der Heizenergiebereich mit einbezogen – sowohl in der Beratung als auch beim Einsatz von Soforthilfen. Somit erhalten die Haushalte eine aufsuchende Energieberatung in den Bereichen Strom, Wasser und Heizenergieeinsparung in Kombination mit Soforthilfen für alle drei Bereiche.

Soforthilfe heißt beispielsweise, wenn ein vorhandener Kühlschrank nachweislich älter als 10 Jahre ist und gegenüber einem neuen Gerät vergleichbarer Größe und Bauart ein Einsparpotenzial von mindestens 200 kWh pro Jahr aufweist, erhalten die Haushalte einen Gutschein in Höhe von 150 Euro für ein neues Gerät.

„So konnten bereits in den Vorjahren Energiekosten pro Haushalt von durchschnittlich 150 Euro im Jahr eingespart werden.“ sagt die Beigeordnete für Umwelt, Kultur und Sport, Kathrin Hoyer.

Damit leistet der Stromspar-Check auch einen spürbaren Einspareffekt für den städtischen Haushalt.

Ansprechpartner für interessierte Bürgerinnen und Bürger ist der Projektkoordinator Stromspar-Check des Caritasverbandes für das Bistum Erfurt e. V. Herr Kümmel, Am Hügel 10a, 99084 Erfurt, Telefon 0361 51876437. Möglich ist auch eine Kontaktaufnahme über E-Mail.

 

Text: Stadt Erfurt

Zurück zur übergeordneten Rubrik: Erfurt