Information zur Benutzung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden dürfen. Mehr Info...

Ich stimme zu
Branchenverzeichniss
TradeSoftWorks
Anzeigen
Nächste Veranstaltungen
Neueste Artikel
Freitag, 09 Februar 2018 07:27

Gera - Einfach mal abtauchen

Gera - Einfach mal abtauchen Foto: HeikoPludra

… in der Geschäftsstelle der Wohngenossenschaft „Neuer Weg“ eG – gleich neben dem Comma.

Denn ab sofort stellt Hobbyfotograf Heiko Pludra seine außergewöhnlichen Unterwasserfotografien aus.
Der Eintritt ist frei und zu den Öffnungszeiten möglich ( Mo, Di, Do 8 - 17 Uhr | Mi  8 - 18 Uhr | Fr 8 - 13 Uhr ).

Faszinierende Unterwasseraufnahmen aus dem Atlantik vor den Inseln der Azoren und aus der Lembeh Strait in Nordsulawesi / Indonesien können Besucher jetzt fast vor ihrer Haustür bewundern. Hobbyfotograf Heiko Pludra holt artenreiche Riffe und aufregende Haiportraits in Geras Innenstadt. Mit Weitwinkel- oder Makroobjektiv an der Spiegelreflexkamera, mit Taucherflossen und mit Drucklufttauchgerät bewaffnet ging es zum Tauchen. Seine Reisen in den Jahren 2016 und 2017 bereicherten seine Festplatte um einige tausend Fotos von Korallen und Meerestieren, Tauchern und Schiffswracks; seine Erinnerungswelt jedoch auch um ein paar mehr atemberaubende Eindrücke.

Von Beruf Architekt, der vorrangig in der Denkmalpflege und dabei viel auf Baustellen oder am PC arbeitet, sucht er in seiner Freizeit Möglichkeiten zum Ausgleich. Da liegt es nahe, dass er neben Natur- und Unterwasseraufnahmen auch begeistert Architekturaufnahmen einfängt. Entspannung für die Seele findet er u.a. in einem Zeichenzirkel. Auch hier spielt das Beobachten eine zentrale Rolle.

Um sich für die abenteuerlichen Tauchgänge fit zu halten, ist er auch in Gera aktiv: als Mitglied im Tauchsportverein Gera e.V. Vereinsausflüge führten ihn an die Ostsee, zu Gewässern in der Umgebung in Höhlen oder hoch hinauf in die Alpen. Die regionalen Seen, Tagebaurestlöcher und Steinbrüche bieten ihm immer wieder eine gute Möglichkeit zu üben.

Gute Unterwasserfotografien sind zeitintensive Meisterstücke, bei denen es auf das Zusammenspiel zahlreicher Faktoren ankommt. Tiere und Pflanzen sind ständig in Bewegung. Die Lichtverhältnisse wechseln ebenso. Jedes Objekt erfordert spezielle Technik und Einstellungen. Weitere Faktoren wie Schnelligkeit trotz schwerer Tauch- und Fotoausrüstung, aber auch Geduld und Ausdauer, ein stimmiger Hintergrund, begrenzte Akkulaufzeit für Blitze und Kamera und manchmal zu wenig Speicherkartenplatz erlebt ein Fotograf unter Wasser ganz anders, als unter freiem Himmel an der frischen Luft. Die Frage, ob er denn Angst in der Nähe eines Haies hatte, verneint er lachend. Vielleicht macht genau diese aufregende Kombination den Reiz für Heiko Pludra aus.
Am 21.02.2018 haben Sie die Möglichkeit, genau das herauszufinden. Lernen Sie Heiko Pludra bei der Midissage seiner Ausstellung um 17.00 Uhr persönlich kennen und nutzen Sie die Chance, ihm Fragen zu stellen.

Grafiker, Fotografen oder andere kreativ Schaffende der Region, die ebenfalls an einer Ausstellung in der Geschäftsstelle interessiert sind, können sich bei der WG „Neuer Weg“ eG ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0365 82 55 06 ) melden.

Zurück zur übergeordneten Rubrik: Gera