Information zur Benutzung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden dürfen. Mehr Info...

Ich stimme zu
Branchenverzeichniss
VA-Klitzsch

Night of the jumps Tickets bei eventim.de

Nächste Veranstaltungen
Neueste Artikel
Mittwoch, 13 September 2017 16:30

Gera - Glockenspiel vom Rathausturm

Am 7. Oktober, 11 Uhr, spielen Ulrich Seidel und Peter Siepermann ein Konzert auf dem Carillon im Geraer Rathausturm. Das etwa 50-minütige Programm setzt drei Schwerpunkte. Zum einen erklingen bekannte Volkslieder (z.B. Wem Gott will rechte Gunst erweisen, Glück auf!). Daneben stehen Werke, die original für Carillon komponiert wurden. Dazu zählen Werke von Jef Denyn und Geert D’Hollander als Vertreter der belgischen Tradition. Abgerundet wird das Programm mit Werken der Popularmusik, unter anderem mit Melodien aus Dr. Schiwago, Der Pate und anderen.

Das Carillon im Geraer Rathausturm wurde am 7. Oktober 1988 eingeweiht. Die zunächst 36, später 37 Glocken entstanden in der Feingusswerkstatt Pößneck / Neustadt an der Orla. Geleitet wurde das Projekt von Peter Schilling aus Apolda. Die größte Glocke hat ein Gewicht von 45 kg, die kleinste Glocke wiegt 17 kg.

Ulrich Seidel betreut das Carillon im Bartholomäusturm zu Erfurt. Daneben ist er als freier Autor tätig. Zahlreiche Bücher über Erfurt und Thüringen sind von ihm in verschiedenen  Verlagen erschienen (unter anderem im Dumont-Verlag). Seit 2010 ist Ulrich Seidel Vorsitzender der Deutschen Glockenspielvereinigung.

Peter Siepermann studierte Elektrotechnik an der Ruhr-Universität Bochum. Er arbeitet als
Infrastruktur-Analyst im Rahmen von Software-Lösungen im Energiehandel. Seit 1999 betreut Peter Siepermann das städtische Glockenspiel in Hattingen. Weitere Schwerpunkte seiner künstlerischen Arbeit sind Konzerte an historischen Orgeln im Hadelner Land (z.B. an den Gloger-Orgeln in Otterndorf und Cadenberge sowie der Röver-Orgel in Nordleda) und Carillon-Konzerte in verschiedenen deutschen Städten (Erfurt, Hamburg).

Wer während des Glockenspiels den 360-Grad-Panoroamblick über die Stadt genießen möchte, meldet sich vorher in der Gera-Information. Die Mitarbeiter freuen sich auf zahlreiche Gäste und Besucher.

 

Zurück zur übergeordneten Rubrik: Gera