Information zur Benutzung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden dürfen. Mehr Info...

Ich stimme zu
Branchenverzeichniss
TradeSoftWorks

Kultur Tickets bei www.eventim.de

Nächste Veranstaltungen
Neueste Artikel
Freitag, 08 September 2017 19:30

Zwickau - Richtfest – Hallenkörper der neuen Zweifeldsporthalle für Clara-Wieck-Gymnasium steht

Zwickau - Richtfest – Hallenkörper der neuen Zweifeldsporthalle für Clara-Wieck-Gymnasium steht Foto: Stadt Zwickau

Nach Abriss der beiden alten Hallen im März 2017 und Grundsteinlegung für die neue Zweifeldsporthalle für das Clara-Wieck-Gymnasium im Juni kann heute Am Biel 1 Richtfest gefeiert werden. Das Gerüst für den hohen Hallenkörper der neuen Zweitfeldsporthalle - eine leichte Stahlkonstruktion – steht. Heute Mittag erfolgte im Beisein von Oberbürgermeisterin, Dr. Pia Findeiß, Baubürgermeisterin Kathrin Köhler und weiterer Vertreter der am Bau beteiligter Ämter und Firmen das traditionelle Heben der Richtkrone als Zeichen der Rohbaufertigstellung. Werner Lindner von der am Bau beteiligten Betonbaufirma Baumann aus Plauen sprach den Richtspruch und bat abschließend traditionell um den Segen für diesen Bau.

In den kommenden Wochen werden dann die Dacharbeiten begonnen, die Außenwände mit hoch wärmedämmenden Sandwich-Elementen und einer Metallfassade versehen sowie Fenster und Türen eingebaut. Anfang Dezember 2017 sollen die Arbeiten an der Gebäudehülle abgeschlossen sein. Nachfolgend werden im kompletten Innenausbau die Umkleiden, Duschen, Lagerräume usw. sowie die eigentlichen Sporthalle, die als 2-Feld Halle ausgeführt wird, hergestellt. Im Gebäude wird eine moderne und sparsame Haustechnik installiert, so dass die neue Sporthalle zukünftig deutlich weniger Energie benötigen wird, als die beiden alten Hallen.

Zur Baumaßnahme gehören ebenso neue Außenanlagen, Zuwegungen und Parkflächen um das Gebäude. Mit der Gestaltung der Außenanlagen wird im Frühsommer 2018 begonnen.

Bisher arbeiteten 6 Firmen am Objekt, insgesamt werden ca. 30 Firmen am Bau der Zweifeldsporthalle mitwirken.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf insgesamt 3.909.600,00 EUR. Die Maßnahme liegt im Kostenrahmen. In einzelnen Gewerken waren aufgrund des derzeitigen Baubooms höherer Angebotspreise als geplant zu verzeichnen. Diese konnten bislang durch Einsparungen und Optimierungen ausgeglichen werden.

Für den Neubau der Zweifeldsporthalle wurden Fördermittel aus dem Programm VwV Investkraft „Brücken in die Zukunft“ in Höhe von 2.663.235,00 EUR bereitgestellt.

Die Fertigstellung und Übergabe an die Nutzer ist für den Schuljahreswechsel im August 2018 geplant. Die Halle wird als Standardvariante für den Schul- und Vereinssport ausgeführt und ist Bestandteil der aktuellen Sportstättenleitplanung/Sportstätten-übersicht.

Zurück zur übergeordneten Rubrik: Zwickau