Information zur Benutzung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden dürfen. Mehr Info...

Ich stimme zu
Branchenverzeichniss
Dachdeckerei Kreutzmann

Kultur Tickets bei www.eventim.de

Nächste Veranstaltungen
Neueste Artikel
Donnerstag, 09 Juni 2016 15:14

Special Olympics Hannover 2016 - unter dem Motto "Gemeinsam stark"

Special Olympics Hannover 2016 - unter dem Motto "Gemeinsam stark" Foto: Mario Gerhold / Neues-Mitteldeutschland

Noch bis zum 10. Juni finden in Hannover Wettbewerbe in 18 Sportarten plus ein Wettbewerbsfreies Angebot, das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes® mit sechs Programmen und Olympic Town als Siegerehrungsstätte und Begegnungsort die Sommerspiele des Special Olympics Deutschland e.V. statt.
Die feierliche Eröffnungsfeier und Abschlussfeier mit anschließender Athletendisko in der TUI Arena sind nur einige Highlights dieser Sportwoche, bevor am Samstag die Athleten wieder abreisen.

Oberbürgermeister Stefan Schostok, der am Montag Nachmittag die Special Olympics Fackel für die letzte Fackellauf-Etappe überreicht hatte:
„Hannover ist startklar! Hannover freut sich auf die Special Olympics! Alle Beteiligten haben richtig gute Arbeit geleistet und perfekt miteinander kooperiert.
Stadien und Sportstätten sind bestens präpariert, Helferinnen und Helfer sind eingewiesen. Mein Dank gilt allen, die diese großartige Arbeit geleistet haben! Mein
Appell an die sportbegeisterte Bevölkerung in Stadt und Region lautet: Kommt, um die Athletinnen und Athleten zu unterstützen, ihre sportlichen Leistungen zu würdigen und gemeinsam zu feiern. Special Olympics in Hannover – das ist Emotion pur!“

Der Sportpark Hannover als zentraler Veranstaltungsort bildet den Mittelpunkt der Veranstaltung, Olympic Town, Healthy Athletes ®, das Familienprogramm und das Wettbewerbsfreie Angebot werden dort ausgetragen.
Schwimmen Kanusport, Badminton, Leichtathletik, Fußball, Tischtennis, Boccia, Judo, Kraftdreikampf, Basketball, Rollerskating, Handball, Bowling, Golf, Reiten, Voltigieren, Tennis, Radfahren und Beachvolleyball sind die Sportarten die im Umfeld des Sportparkes von den ca. 4.800 Athletinnen und Athleten ausgetragen werden.
Unter dem inklusiven Motto „Gemeinsam stark“ werden diese ihr Bestes geben. Insgesamt werden mit Familienangehörigen, Trainern und Betreuern, den mehr als 2.200 freiwilligen Helfern, mit Kampfund Schiedsrichtern und Aktiven beim Wettbewerbsfreien Angebot ca. 14.000
Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die sportliche Großveranstaltung involviert sein. Mit dabei sind Gastdelegationen kommen aus Belgien, Palästina und Polen.

Unterstützt werden die Nationalen Spiele durch eine Reihe von Partnern, Förderern, Projektförderern und Unterstützern. So engagieren sich die Premium Partner ABB und Würth wieder stark mit Corporate Volunteers.
„In den 16 Jahren Partnerschaft mit Special Olympics Deutschland haben unsere freiwilligen Helfer erkannt, dass gelebte Inklusion ihren Alltag bereichert. Sie übernehmen eine wichtige Multiplikator und Vorbildfunktion nicht nur im Unternehmen, sondern auch im privaten Bereich“, sagte Hans-Georg Krabbe, Vorstandsvorsitzender der ABB AG.

Noch nie zuvor war bei Nationalen Spielen mit einem umfangreichen Rahmenprogramm die Chance so groß, die Bevölkerung der Landeshauptstadt und weitere Besucher und Gäste
einzubeziehen. Die zentrale Lage des Veranstaltungszentrums im Sportpark Hannover und die Einbettung von Wettbewerben am Kröpcke sowie ein innovatives Fanprogramm der Stadt bieten dafür ideale Voraussetzungen. Neben den traditionellen Bestandteilen wie Eröffnungs und Abschlussfeier, Familienprogramm, Gesundheitsprogramm Healthy Athletes®, das tägliche Programm mit Information und Unterhaltung in Olympic Town und die beliebte Athletendisko, gibt es ein eigenes Kulturprogramm der Landeshauptstadt Hannover.

Mit einer feierlichen Eröffnungsveranstaltung in der TUI-Arena begannen am Montag die Special Olympics Hannover 2016, die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Die Schirmherrin von Special Olympics Deutschland (SOD), Daniela Schadt, Lebensgefährtin des Bundespräsidenten, eröffnete die Spiele. Die Eröffnungsfeier mit 365 Mitwirkenden aus Sport, Show und Musik und mit dem offiziellen Special Olympics Zeremoniell per NDR Livestream übertragen. Opern-und Musicalstar Anna Maria Kaufmann, Botschaftern von Special
Olympics Deutschland, hat eigens dafür einen Song komponiert, der an diesem Abend uraufgeführt wurde und mit dem sie in das Special Olympics Zeremoniell einbezogen war.

Mit dem Gesundheitsprogramm Healthy Athletes® welches am Dienstag auf der Bühne in Olympic Town im Sportpark Hannover eröffnet wurde, stehen den Sportlern in sechs Disziplinen kostenlose Untersuchungen zur Verfügung; insgesamt wird eine Größenordnung von 4.000 Screenings erwartet.
Staatssekretärin Fischbach: „Mit dem gemeinsamen Projekt ‚Selbstbestimmt gesünder‘, mit dem das Healthy Athletes® Programm auch im Alltag Anwendung findet und Menschen mit geistiger Behinderung aktiv einbezieht, sind wir auf dem richtigen Weg. Gerade Menschen mit Handicap sollen selbst gestalten, selbst mitmachen, selbst entscheiden können. Darum ist uns dieses Projekt so wichtig.“
In Olympic Town, dem Veranstaltungs- und Begegnungszentrum im Sportpark, präsentieren sich Vereine, Verbände und Unterstützer der Spiele. Auf der Bühne wird ein abwechslungsreiches kulturelles und informatives Programm gezeigt.
Die Special Olympics Hannover 2016 sind nicht nur ein sportliches Ereignis, sie sind auch ein Familienevent. Etwa 500 Familienmitglieder sind in Hannover vor Ort, tauschen Erfahrungen aus, unterstützen ihre Athleten und können Netzwerke knüpfen. Für sie fand am Dienstagabend der traditionelle Familienempfang im Zoo Hannover statt.

Am Mittwoch-Abend krönten die Wettbewerbsläufe über 5 km und 10 km in der Innenstadt auf einem Rundkurs um die Oper vor einer stimmungsvollen Kulisse einen überaus erfolgreichen Tag für die Athletinnen und Athleten.
Die tolle Stimmung bei diesen Nationalen Spielen in Hannover prägte alle Berichte von den Wettbewerbsstätten. Etwa beim Schwimmen, wo sich die Athletinnen und Athleten über den Besuch von Marco Bode,  Ehrenspielführer vom SV Werder Bremen  freuten, der gemeinsam mit dem „Gesicht der Spiele“ Laura Hardy Siegerehrungen durchführte.

Die Nationalen Spiele 2016 werden durch inklusive Projekte geprägt, die in Hannover Premiere haben. So das Tandem-Projekt, bei dem Helfer mit und ohne geistige Behinderung zusammenarbeiten. 60 solcher Teams erledigen in der Woche in den Bereichen Catering, Siegerehrung, Information, im Pressezentrum oder als Sportartenhelfer im Wettbewerbsfreien Angebot die übertragenen Aufgaben gemeinsam.

Heute steht mit der Abendveranstaltung Fußball ein weiteres Highlight an:
Neben den Siegerehrungen der Damen, U21 und Unified Teams finden zwei Fußballspiele der teilnehmenden Turniermanschaften statt. Als Anerkennung für ihre tolle Teamarbeit, Fairness und Leistungen trägt die Fußballmannschaft der Lebensbrücke aus Glauchau davon ein Spiel mit aus. Sie wurden aus allen Mannschaften durch die Jury mit dazu ausgewählt.
Am Freitag werden die Finalwettbewerbe in unterschiedlichen Disziplinen, die letzten Siegerehrungen und die Abschlussfeier mit der Athletendisko ausgetragen.

Text: Mario Gerhold / Neues-Mitteldeutschland

Fotogalerie der Special Olympics 2016 in Hannover:

DSC04546
DSC04563
DSC04627
DSC04636
DSC04639
DSC04741
DSC04757
DSC04788
DSC04827
IMG_6663
IMG_6677
IMG_6690
IMG_6719
IMG_6722
IMG_6731
IMG_6733
IMG_6736
IMG_6750
IMG_6776
IMG_6787
IMG_6794
IMG_6801
IMG_6810
IMG_6811
IMG_6816
01/25 
start stop bwd fwd
Zurück zur übergeordneten Rubrik: Veranstaltungsberichte & Fotos