Information zur Benutzung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden dürfen. Mehr Info...

Ich stimme zu
Branchenverzeichniss
S.K.E. Bürotechnik GbR
Mamma Mia Tickets bei www.eventim.de
Nächste Veranstaltungen
Neueste Artikel
Sonntag, 08 Dezember 2013 17:34

Die Burg Querfurt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)


Die größte und älteste Burg Mitteldeutschlands die Burg Querfurt, erhebt sich weithin sichtbar an der Straße der Romantik am Rande von Querfurt.

Sie wurde zwischen 880 und 899 das erste mal urkundlich im Hersfelder Zehntverzeichnis erwähnt.

Ihre Größe übertrifft mit drei Türmen, zwei Ringmauern, drei mächtigen Bergfrieden - Marterturm, Dicker Heinrich und Pariser Turm und einen unüberwindbaren Burggraben, die Wartburg um das siebenfache.

Nach dem Dreißigjährigen Krieg wechselte die Burg mehrfach den Besitzer. Heftige Belagerung und Beschießung der als uneinnehmbar geltenden Festung führten dazu.

Im Jahr 1815 fielen Stadt und Burg dann an Preußen, woraufhin die Burganlage zur Domäne umgewandelt wurde. Dieser Status wurde
erst 1936 aufgelöst. In der Zeit zwischen 1972 und 1978 wurden umfangreiche Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten durchgeführt.

 

javascript:void(0)


Viele Museen auf der Burg, laden zum Besuch ein. So das agrarhistorische Museum, das Korn- und Rüsthaus sowie das Bauernmuseum Alte Burgschäferei.

Am Karsamstag jeden Jahres wird das „Osterfeuer in Querfurt“ veranstaltet.

Am dritten Sonntag im Juni findet das mittelalterliche Burgfest statt.

Jährlich gibt es auch am vierten Adventwochenende den „Weihnachtszauber“, einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt.

Zurück zur übergeordneten Rubrik: Wander-und Ausflugsziele