City-Online.info
Veranstaltungskalender
Samstag, 29 Dezember 2018 16:30

Die fünfte Auflage des Minifestival beim VEID in Leipzig zum WGT

Die fünfte Auflage des Minifestival beim VEID in Leipzig zum WGT

Und wieder war es ein toller Erfolg!

Die fünfte Auflage des Minifestival beim Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V. (VEID) in Leipzig, das in diesem Jahr unter dem Motto "Das kleine Volk beim VEID" stand, entwickelt sich immer mehr zu einem Treffpunkt der Superlative im großen WGT Festival.
Rund um die Schirmfrau Luci van Org und Petra Hohn (Geschäftsführerin) sowie vielen fleißigen Helfern ist es zu einem Treffpunkt Namhafter Künstler, Autoren, Sänger aber auch weniger bekannter Talente geworden. Mit ihren Auftritten möchten sie die wichtige Arbeit des VEID unterstützen, weswegen sie auf ihre Gage verzichten. Somit gehen alle Einnahmen zu hundert Prozent als Spende an den Verein.
Dieses Jahr fanden sich Künstler wie:
 Christian von Aster und Holger Much, Lydia Benecke, Simona Turini, Majah, Claudia Rapp, HardChor Stimmgewalt, David Gray, Jo Quail, Benjamin Schmidt, Axel Hildebrand, Double Cello (Martin Höfner(Goethes Erben / Persephone), Benni Cellini (Letzte Instanz / Land Über)) , Dirk Bernemann, Feline und Strange, MKruppe und Abby, Thomas Meitsch, bekannt unter dem Pseudonym Schwarwel  und natürlich die Meystersinger selber zu diesem Minifestival ein. Bei dieser geballten Ansammlung von Künstlern ist es kaum verwunderlich, das sich das Event zum Geheimtipp der WGT Besucher entwickelt hat. Schon am Samstag machte die Besucherschlange die von Jahr zu Jahr wächst den Veranstaltern dieses deutlich.  Luci van Org und Petra Hohn waren sehr emotional überwältigt über die  Spendenfreudigkeit aller die den Weg zum VEID fanden.
Auch die ausgestellten  Werke die passend zum Eventnamen "Das kleine Volk beim VEID" zu kleinen Preisen, also zwischen zwanzig und dreißig Euro pro Werk, direkt mitgenommen werden konnten, waren schnell vergriffen. Sie wurden von Holger Much,  Luci van Org und Ben Swerk zur Verfügung gestellt.
Johannes Berthold und Holger Much  schürten für eine Versteigerung ein großartiges Paket, dessen Versteigerung einen Erlös von 200 € erreichte.

Petra Hohn und Luci van Org bedankten sich nach dem Minifestival bei allen Beteiligten für ihre Unterstützung, damit der VEId auch weiterhin seine wichtige Arbeit fortsetzen kann.
Auch im nächsten Jahr wird es natürlich wieder solch eine Veranstaltung im VEID in Leipzig geben. Viele Künstler haben sich schon jetzt bereit erklärt daran teil zu nehmen. Aber natürlich bleibt das Programm noch einige Zeit ein kleines Geheimnis.
Also sind wir gespannt was uns 2019 erwartet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen