Onlineshops
Banner oben rechts
Mittwoch, 05 Januar 2022 07:00

Chemnitz – Polizei sucht Zeugen zu Raubstraftat

Chemnitz – Polizei sucht Zeugen zu Raubstraftat

Polizei sucht Zeugen zu Raubstraftat

Zeit: 02.01.2022, gegen 03:50 Uhr
Ort: OT Altchemnitz

(22) Beamte des Polizeireviers Chemnitz-Südwest ermitteln derzeit zu einem Raubdelikt, bei dem in der Nacht zum Sonntag ein 18-Jähriger von drei Unbekannten zur Übergabe von Zigaretten und etwas Bargeld gedrängt wurde.

Zunächst war der junge Mann mit einem Begleiter (17) in der Scheffelstraße, nahe einer Kleingartenanlage, unterwegs. Als die beiden zum Auto des 18-Jährigen liefen, sprangen vor ihnen drei Unbekannte aus einem Gebüsch. Einer des Trios habe dann Geld und Wertgegenstände gefordert. Die beiden anderen bedrohten die jungen Männer mit einem Messer und einem Taser, woraufhin der 17-Jährige flüchtete. Der 18-Jährige übergab letztlich vier Zigaretten sowie Kleingeld. Verletzt wurde niemand.

Zur Beschreibung des Trios liegen folgende Angaben vor: Der Hauptakteur war dunkel gekleidet und hatte einen dunklen Bart sowie kurze schwarze Haare. Zudem sprach er deutsch mit Akzent. Der Mann mit dem Taser hatte an den Fingern seiner linken Hand Tattoos und trug eine weiße Jacke. Er hat dunkle lockige Haare, welche an den Seiten kurz rasiert sind. Der Täter mit dem Messer hatte kurze schwarze Haare und trug eine Arbeitshose.

Es werden Zeugen gesucht. Wer hat an dem Kleingartenverein „Rosarium“ oder im Umfeld Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wem sind die Geschädigten und/oder das Trio aufgefallen? Wer kann weitere Hinweise zu den beschriebenen Tatverdächtigen geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0 entgegen. (mg)