City-Online.info
Veranstaltungskalender

Chemnitz - Brücke Zschopauer Straße wird teurer

Chemnitz - Brücke Zschopauer Straße wird teurer Bild: Neues-Mitteldeutschland

Wegen gestiegener Baupreise verteuert sich der Ersatzneubau der Brücke Zschopauer Straße über die Bahnstrecke. Die Bereitstellung überplanmäßiger Mittel hat der Stadtrat beschlossen, wobei zum Teil eine hunderprozentige Förderung durch den Freistaat erfolgt. Deutsche Bahn und Stadt hatten für den Ersatzneubau der Brücke eine sogenannte Kreuzungsvereinbarung geschlossen, da diese Brücke im Zusammenhang mit dem „Chemnitzer Bahnbogen“ erneuert wird. Die neue Brücke besitzt eine Spannweite von 23,60 m und eine Nutzbreite von 20,50 m.


Im Juni 2019 erfolgte die Auswertung der Ausschreibung für den von der Stadt Chemnitz zu beauftragenden Ersatzneubau des Brückenbauwerkes. Das beste Angebot lag rund 2 Mio. Euro über der Kostenberechnung. Hierzu kommen höhere Nebenkosten . Die Deutsche Bahn hat bereits in ihrer Auftraggeberschaft im Februar 2019 einen ersten Teil der Baumaßnahme, die Kanalverlegung, ausgeschrieben. Dabei wurde die Kostenberechnung um rund 1,2 Mio. Euro überschritten. Damit muss zurzeit von einer Kostenüberschreitung der kreuzungsbedingten Gesamtmaßnahme in Höhe von ca. 3,5 Mio. Euro ausgegangen werden.


Eine Aufhebung der Vereinbarung mit der Bahn steht außer Frage, da der Brückenbau Teil der Erneuerung des Chemnitzer Bahnbogens ist und damit umfangreiche Vorplanungen und langfristige Abstimmungen zu Streckensperrungen verbunden sind. Deshalb wurde entschieden, den Zuschlag trotz der Mehrkosten zu erteilen und die Baumaßnahme wie geplant zu beginnen.

 

 

Quelle: Stadt Chemnitz

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen