City-Online.info
Veranstaltungskalender

Chemnitz - Kleingartenverein -Sachses Ruh- Sieger des Wettbewerbs 2019

Der Kleingartenverein „Sachses Ruh“ ist der Sieger des diesjährigen Wettbewerbs um die „Schönste Chemnitzer Kleingartenanlage 2019.“ Die Anlage in der Nähe des Stadtparks setzte sich mit drei Punkten Vorsprung knapp vor dem Kleingartenverein „Süd-Ost Chemnitz“ e.V. (95 Punkte) und dem Kleingärtnerverein „Geibelhöhe“ e.V. (92 Punkte) durch. Dies beschloss die Jury. Der Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Motto „Kleingärten – grüne Lebens(t)räume in der Stadt“.

Der Wettbewerb richtete sich an alle Kleingärtnervereine in der Stadt, die ihre Leistungen öffentlich machen und einer Fachjury präsentieren möchten. Der Sieger wird im Jahr 2020 am Landeswettbewerb teilnehmen, um sich für die Teilnahme am Bundeswettbewerb im Jahr 2021 zu qualifizieren.

Der Wettbewerb wird von der Stadt, dem Stadtverband Chemnitz der Kleingärtner e.V. und dem Verband der Kleingärtner Chemnitz/Land e.V. ausgelobt. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig übernommen.

Die Wettbewerbsleistungen werden nach folgenden Kriterien beurteilt:

Städtebauliche Einordnung der Anlage und deren stadtklimatische Funktion (max. 20 Punkte)
Umweltschutz- und naturschutzfachliche Projekte, ökologische Strategien und Maßnahmen (max. 20 Punkte)
Soziale Projekte und bürgerschaftliches Engagement des Vereins (max. 20 Punkte)
Planung und Gestaltung der Anlage (max. 20 Punkte)
Gestaltung und Nutzung der Einzelgärten (max. 20 Punkte)
Qualität und Kreativität der Präsentation des Vereins und der Anlage bei der Begehung. (max. 20 Punkte).

So können maximal 120 Punkte erreicht werden.

 

Quelle: Stadt Chemnitz

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.