City-Online.info
Veranstaltungskalender

Chemnitz - Über 4000 Sträucher werden in Niederrabenstein gepflanzt

In Niederrabenstein werden ab Montag, dem 21. Oktober 2019, 4514 Sträucher und Heistern gepflanzt sowie Gräser von zertifiziertem regionalem Saatgut zur extensivem Dauergrünland ausgesät.

Bei der Pflanzung handelt es sich um eine Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme für die Erschließung des Industrie- und Gewerbegebietes „Wasserschänke“ durch den Bau „Röhrsdorfer Allee“ an der Leipziger Straße im Ortsteil Röhrsdorf.

Die Umsetzung erfolgt durch die Firma Steinbach & Richter GbR. Bis 15. Dezember 2019 sollen die Pflanzleistungen im Wesentlichen abgeschlossen sein. Restleistungen im Landschaftsbau sind bis 31. Mai 2020 abzuschließen. Die Pflege der neu angelegten Vegetationsflächen durch die bauausführende Firma erfolgt bis 30. Oktober 2021.

Die Ausgleichsfläche wurde durch das Chemnitzer Büro HOLINGER Ingenieure GmbH geplant. das auch mit der Bauüberwachung beauftragt ist.

Für Planung, Bau- und Pflanzleistungen betragen die Gesamtkosten ca. 121.000 Euro.

 

Quelle: Stadt Chemnitz

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.