Onlineshops
Banner oben rechts

Chemnitz - Veranstaltungen der Städtischen Musikschule im November 2021

Veranstaltungen der Städtischen Musikschule im November 2021

Donnerstag, 4. November, 15 Uhr

Musikcafé mit „Rolf Stiska, Opern-Intendant im Unruhestand “

Veranstaltungsort: Kraftwerk e.V., Kaßbergstr. 36, 09112 Chemnitz

Eintritt: 6 Euro (inklusive Kaffee und Kuchen)

Nancy Gibson wird mit Rolf Stiska über alte Zeiten sprechen. Rolf Stiska wurde 1941 geboren und studierte an der Humboldt-Universität in Berlin Finanzwirtschaft und war zunächst im Bereich Kultur/Ökonomie beim Ost-Berliner Magistrat tätig. Im Jahr 1973 nahm er eine Stelle als Verwaltungsdirektor am Berliner Ensemble an, wurde 1987 stellvertretender Intendant für Ökonomie, Planung und Technik an der Deutschen Staatsoper Unter den Linden. Fünf Jahre später ernannte man Stiska zum Generalintendanten des Städtischen Theaters Chemnitz und nach der Umwandlung der Städtischen Theater in eine GmbH war er bis 2006 deren Generalintendant und alleiniger Geschäftsführer. Zusätzlich war Stiska mehr als zehn Jahre Vorsitzender des Landesverbandes Sachsen im Deutschen Bühnenverein. Mit 75 Jahren beendete Rolf Stiska zum Ende der laufenden Spielzeit als Chef der Theater, Oper und Orchester GmbH in Halle das aktive Arbeitsleben. Im Musikcafé plaudert er mit Nancy Gibson über seine eigenen Erfahrungen, wie es um das deutsche Stadttheatersystem, seine Gefährdungen und Potenziale steht. Daniel Scherzer, ein besonders begabter junger Pianist der Städtischen Musikschule, wird für die musikalische Umrahmung sorgen.

 

Samstag, 6. November, 18 Uhr

Viva la Musica! – Konzertprojekt der Städtischen Musikschule mit der Robert-Schumann-Philharmonie

Veranstaltungsort: Opernhaus Theaterplatz 2, 09111 Chemnitz

(Veranstaltung ausverkauft)

Die Flitzebögen – unsere jüngsten Streicher - und der Kinderchor werden das Konzert mit „An die Freude“ von Ludwig van Beethoven eröffnen. Ausschnitte aus „Die Kinder des Monsieur Matthieu“ mit Kinderchor, Tanz und dem Nachwuchsorchester „Die Streichhölzer“ sind zu hören und zu sehen. Das Jugendsinfonieorchester gibt einen Einblick in die Kinderoper „Brundibar“ von Hans Krása, die Ende Februar Premiere in der Städtischen Musikschule haben wird.

Die Erwachsenen zwischen den Kindern und Jugendlichen im Orchester sind Mitglieder der Robert-Schumann-Philharmonie, die den Kindern mit ihrem Können und Erfahrung zur Seite stehen. Ein besonders inspirierendes Erlebnis für alle!

Kammermusikensembles werden in diesem Konzert mit anderen Klangfarben das Publikum verzaubern und einige ehemalige Musikschüler, die jetzt Musik studieren, musizieren unter anderem mit der Streicherband.

 

Samstag, 13. November, 11 Uhr

Matinée Helmut Oehring

Veranstaltungsort: Konzertsaal – Städtische Musikschule Chemnitz, Gerichtsstraße 1

(Der Eintritt ist kostenpflichtig.)

In Bild, Ton und Gespräch wird Helmut Oehring dem Publikum vorgestellt.

Moderation und Violine: Andreas Winkler, Gesang: Katharina Kunze

Sie hören folgende Werke von Helmut Oehring:

Das Meer für Gesang und Violine
Kontakte für Gesang und Violine
…….gestern……. Für Violine Solo

Der international preisgekrönte Komponist, Gitarrist und Regisseur Helmut Oehring (* 1961 in Ost-Berlin), als NVA-Wehrdienstverweigerer vom Studium ausgeschlossen, wurde 1990 Meisterschüler Georg Katzers an der Akademie der Künste Berlin. 2011 erschien seine Autobiografie „Mit anderen Augen. Vom Kind gehörloser Eltern zum Komponisten“ (btb/Randomhouse), die er 2015 als Hörstück für den SWR produzierte. Er ist Mitglied der Akademien der Künste in Berlin und Sachsen sowie der Akademie Deutscher Musikautoren. 2015 erhielt er den Deutschen Musikautorenpreis. 2020/21 ist er Excellence Fellow der Villa Aurora in Los Angeles. Aktuelle Werke sind u.a. der TanzMusikFilm BEETHOVEN? Der erlösende Fehler (Release 9/2021) und das TanzRequiem EURYDIKE? vol. 2 (UA 2/2022 in HELLERAU).

www.helmutoehring.de

 

Samstag, 27. November, 10.30 Uhr

„Der Nikolaus macht sich bereit“ – Das Weihnachtskonzert des Fachbereiches Musikalische Früherziehung

Veranstaltungsort: Konzertsaal – Städtische Musikschule Chemnitz, Gerichtsstraße 1

Eintritt: kostenfrei

Mit bekannten Melodien stimmen uns die jüngsten Musikschüler auf eine besinnliche und fröhliche Adventszeit ein. Vokalinchen, Kinderballett, Schüler der Sprechspielerei, der Musikalischen Grundausbildung und Instrumentalisten gestalten gemeinsam ein vorweihnachtliches Konzert. Bestimmt kommt der Nikolaus wieder vorbei…

 

Dienstag, 30. November, 17 Uhr

„Der Nikolaus macht sich bereit“ – Das Weihnachtskonzert des Fachbereiches Musikalische Früherziehung

Veranstaltungsort: Konzertsaal – Städtische Musikschule Chemnitz, Gerichtsstraße 1

Eintritt: kostenfrei

Mit bekannten Melodien stimmen uns die jüngsten Musikschüler auf eine besinnliche und fröhliche Adventszeit ein. Vokalinchen, Kinderballett, Schüler der Sprechspielerei, der Musikalischen Grundausbildung und Instrumentalisten gestalten gemeinsam ein vorweihnachtliches Konzert. Bestimmt kommt der Nikolaus wieder vorbei…