Onlineshops
Banner oben rechts

Erfurt - Neue Ausstellungsübersicht erschienen

Erfurt - Neue Ausstellungsübersicht erschienen

Ende Januar ist die neue Übersicht der Sonderausstellungen der Erfurter Museen erschienen. Der Flyer versammelt laufende und neue Ausstellungen, die im Zeitraum von Februar bis einschließlich Juli 2024 gezeigt werden.
Sonderausstellungsflyer in gedruckter Form und zum Download

So wird in der Alten Synagoge noch bis zum 17. März die Schau „In and Out – Between and beyond.“ gezeigt, die jüdisches Alltagsleben im mittelalterlichen Europa präsentiert. Im Stadtmuseum Erfurt wird mit „Erfurt entfesselt“ die Entfestigung der Stadt 1873 thematisiert. Bis zum 21. April zeigt die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße die Ausstellung „Randgebiete. Geschichten von drüben“, mit Fotografien und Lebensgeschichten rund um die ehemalige innerdeutsche Grenze in Thüringen. Die letztes Jahr in der Defensionskaserne gezeigte Videoinstallation „raumzeit:depot“ wird zur Langen Nacht der Museen am 24. Mai noch einmal in der Galerie Waidspeicher präsentiert.

Im Museum für Thüringer Volkskunde wird in „Schweinskram“ noch bis 3. März ein Querschnitt aus der Privatsammlung von Dr. Eberhard Frank präsentiert und anschließend ab dem 24. Mai Assemblagen aus Altholzstücken von Anne Feuchter-Schawelka. Im Erfurter Naturkundemuseum zeigt der Fotoclub Erfurt ab dem 23. Februar in „Urban Wildlife“ in Fotografien, wie sich Tiere und Pflanzen in der Stadt wiederfinden.

In der Kunsthalle werden ab dem 3. März Fotografien von Ute Mahler, Werner Mahler und Ludwig Schirmer gezeigt, in denen das thüringische Berka einen besonderen Schwerpunkt spielt. Zum Deutschen Katholikentag 2024 zeigt die Kunsthalle unter Schirmherrschaft von Monika Grütters die aktuelle Serie „Nachsommer“ der Künstlerin Carina Linge. Das Angermuseum zeigt noch bis zum 21. April in „Leidenschaftlich figurativ“ einen vielfältigen Querschnitt von Malern der Leipziger Schule aus der Privatsammlung von Fritz P. Mayer und anschließend ab dem 12. Mai zahlreiche Zeichnungen und Grafiken von Heinz Zander. Die Galerie Waidspeicher zeigt ab dem 18. Februar in „Lorenz Lindner. Volume Cache“ eine raumgreifende Gesamtinstallation des in Erfurt geborenen Künstlers. Im Schlossmuseum Molsdorf wird noch bis 5. Mai Grafik und Malerei von Ulf Rickmann präsentiert. Ab dem 19. Mai laden Arbeiten aus und auf Papier der Leipziger Künstlerin Jusche Fret zur Entdeckungsreise ein.

Neben weiteren Ausstellungen beinhaltet der Flyer auch einige regelmäßige als auch einmalige Veranstaltungsempfehlungen. Der gedruckte Flyer ist in den Erfurter Museen sowie in der Erfurt Tourist Information und städtischen Einrichtungen erhältlich.