City-Online.info
Veranstaltungskalender

Erfurt - Eine Landschaft mit Felsen und Lagune entsteht an der Moritzwehrbrücke

Weiße Farbe soll die Schmierereien in einem ersten Schritt abdecken. Weiße Farbe soll die Schmierereien in einem ersten Schritt abdecken. Foto: © Stadtverwaltung Erfurt
Im Frühjahr 2019 wurde der Radweg im Bereich der Moritzwehrbrücke an der Wilden Gera saniert. Doch die Schmierereien an den Brückenmauern trübten das Bild. In diesen Tagen erhält die Unterführung ein neues, frisches Gesicht.

In diesen Tagen erhält die Unterführung ein neues, frisches Gesicht. Der Kunstmaler und professionelle Graffitisprüher Max Kosta lässt hier ein Wandbild entstehen. Damit Kosta und sein Partner ungestört arbeiten können, bleibt der Radweg im Bereich der Brücke für diese Woche gesperrt.

Start der Kunstaktion war heute - in einem ersten Schritt wurden die wilden Graffitis mit einer weißen Grundierung übermalt. In den kommenden Tagen wird das sogenannte „Mural“ mehr und mehr Gestalt annehmen. Mit fluoreszierenden Farben entsteht auf dem Beton der Brücken- und Ufermauern eine grüne Landschaft mit Felsen und einer Lagune. Somit soll sich das Wandgemälde in die natürliche Umgebung einfügen. Ein Schutzlack wird mögliche neue Schmierereien erschweren.

Wer neugierig ist, was Max Kosta mit seinen Spraydosen auf den Beton bringt und gespannt ist auf das Ergebnis: Am Freitag dieser Woche soll das Wandbild fertig sein.

Text; Stadt Erfurt

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen