City-Online.info
Veranstaltungskalender

Erfurt - Neue Selbsthilfegruppe Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa

Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Amt für Soziales und Gesundheit informiert, dass die neue Selbsthilfegruppe Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa interessierte Betroffene sucht.

Die Zahl der chronisch- entzündlichen Darmerkrankungen nimmt kontinuierlich zu, in Deutschland sind derzeit schätzungsweise 400.000 Menschen betroffen.

Heilbar sind chronisch- entzündliche Darmerkrankungen nicht. Der chronische Verlauf kann aber über eine adäquate Ernährung und Medikation gemildert und die Lebensqualität verbessert werden.

Neben der Beratung durch Fachleute kann der Erfahrungsaustausch unter Betroffenen eine wichtige Stütze für die Bewältigung einer chronischen Darmerkrankung sein. In der Begegnung mit anderen Betroffenen erleben die Patientinnen und Patienten, dass sie mit ihren in der Öffentlichkeit wenig bekannten und oft tabuisierten Beschwerden nicht allein sind. So können Isolation überwunden und Hilfsangebote besser wahrgenommen werden. Studien aus der Selbsthilfeforschung legen nahe, dass z. B. Erfahrungsaustausch und die gegenseitige emotionale Unterstützung die Fähigkeit der Betroffenen stärken, selbst aktiv zur Förderung ihres Wohlbefindens beizutragen. Mit anderen Worten: Selbsthilfe tut gut!

Um Einzelheiten darüber zu erfahren, werden alle interessierten Bürger gebeten, sich an die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen zu wenden:

Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen – KISS

Text; Stadt Erfurt

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen