City-Online.info
Veranstaltungskalender

Erfurt - Verbindungsstraße zwischen Alach und Schaderode wird ausgebaut – 2. Bauabschnitt beginnt

Verbindungsstraße zwischen Alach und Schaderode wird ausgebaut – 2. Bauabschnitt beginnt

Am 12. August 2019 beginnt der zweite Abschnitt des Straßenausbaus zwischen Alach und Schaderode.

Von der Brücke über die A71 bis nach Schaderode wird die Fahrbahn grundhaft saniert und um einen Meter auf 5,50 Meter verbreitert.

Gebaut wird unter Vollsperrung. Als Umleitung nach Schaderode dient für Anlieger und den öffentlichen Personennahverkehr der Wirtschaftsweg, der westlich parallel der Schaderoder Straße verläuft. Er wird als Einbahnstraße ausgewiesen. Von der Wegekreuzung am Golfplatz bis zum Ortseingang Schaderode ist die Verkehrsführung im Gegenverkehr vorgesehen. Dort werden zusätzliche Ausweichstellen angeordnet.

Aus Schaderode kommend führt die Umleitung über den Richtung Westen verlaufenden Wirtschaftsweg, der in die Straße nach Töttelstädt mündet.

In den Herbstferien vom 7. bis 18. Oktober 2019 wird abschließend die Kreuzung am Ortseingang Schaderode ausgebaut. In diesem Zeitraum wird der Bus nur bis zu Kreuzung der Wirtschaftswege westlich des Golfplatzes fahren und dort halten. Die genauen Abfahrtszeiten können zu gegebener Zeit den Fahrplänen an der Bushaltestelle entnommen werden. Während dieser zwei Wochen ist der Ort ausschließlich über Salomonsborn und die östlichen Wirtschaftswege erreichbar.

Alle Verkehrsteilnehmer werden vom Tiefbau- und Verkehrsamt der Stadt Erfurt um Beachtung der veränderten Verkehrsführung und Verständnis für die notwendige Baumaßnahme gebeten.

Text; Stadt Erfurt

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen