City-Online.info
Veranstaltungskalender

Erfurt - Aus Brücke wird Kunst: Eisenbahnbrücke in der Löberstraße fertig gestaltet

Erfurt - Aus Brücke wird Kunst: Eisenbahnbrücke in der Löberstraße fertig gestaltet Foto: © Stadtverwaltung Erfurt
15 Tage Arbeit, 150 Liter Streichfarbe und 100 Sprühdosen benötigten die Künstler Hermann Beneke, Christian Nebel, Karl Gailer und Oliver Bekiersz, um aus der grauen und beschmierten Eisenbahnbrücke in der Löberstraße ein echtes Kunstwerk zu zaubern.

Heute wurde die mit farbigen geometrischen Figuren und Mustern gestaltete Brücke von Vertretern der Stadtverwaltung Erfurt und der Deutschen Bahn AG begutachtet. Diese zeigten sich von dem Ergebnis ebenso begeistert wie die vorbeilaufenden Passanten, die voll des Lobes für die Künstler waren.

Erfurts Beigeordneter für Sicherheit und Umwelt, Andreas Horn verspricht deshalb eine Fortsetzung des erfolgreichen Pilotprojekts, das in Kooperation mit der Deutschen Bahn durchgeführt wurde: „Im nächsten Jahr sind zwei weitere Projekte geplant. Die erste Ausschreibung – für die Gestaltung der Eisenbahnbrücke in der Puschkinstraße – soll im März veröffentlicht werden.“

Die anwesenden Künstler lobten ebenfalls die gute Zusammenarbeit mit der Stadt und der Bahn. Sie gaben aber auch zu, dass das Projekt wesentlich aufwändiger war, als sie zuvor eingeschätzt hatten.


Text; Stadt Erfurt

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.