City-Online.info
Veranstaltungskalender

Erfurt - Erfurter Weihnachtsmarkt 2019

Erfurt - Erfurter Weihnachtsmarkt 2019 Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / Matthias F. Schmidt
Vom 26. November bis zum 22. Dezember 2019 wird der 169. Erfurter Weihnachtsmarkt, welcher zum bestplatzierten Weihnachtsmarkt Deutschlands gewählt wurde und den 5. Platz bei der Wahl zum besten Europäischen Weihnachtsmarkt belegt hat, vor der stimmungsvollen Kulisse von Dom und St. Severi Einwohner und Besucher auf die Adventszeit und die Festtage einstimmen.



Willkommen auf dem 169. Erfurter Weihnachtsmarkt

Mit der Eröffnung des Erfurter Weihnachtsmarktes beginnt in der Thüringer Landeshauptstadt die wohl schönste Zeit des Jahres mit Kerzenlicht, Tannengrün und dem Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und Plätzchen. Vom Domplatz über den Fischmarkt, die Schlösserbrücke, den Anger bis zum Willy-Brandt-Platz sorgen festliche Illuminationen, weihnachtliche Buden und einige Karussells für die vorweihnachtliche Stimmung.

Bis es soweit ist, herrscht in der gesamten Innenstadt noch geschäftiges Treiben. Überall wird gehämmert, gewerkelt und dekoriert, damit rechtzeitig bis zur Weihnachtsmarkteröffnung am Dienstag, dem 26. November, alles fertig ist. An diesem Tag ist der Erfurter Weihnachtsmarkt dann bereits ab 10 Uhr geöffnet. Richtig festlich wird es um 16:15 Uhr, wenn die Erfurter Turmbläser gemeinsam mit dem Handglockenchor aus Gotha und dem Gospelchor „Heavens Garden“ die Gäste musikalisch auf die Weihnachtszeit einstimmen. Um 16:45 Uhr wird der Oberbürgermeister Andreas Bausewein von 4 Weihnachtsengeln aus dem Rathaus abgeholt. Sie steigen mit ihm in einen prächtigen Schlitten (auf Rädern), der von einem Vierspänner gezogen wird, und fahren dann durch die Marktstraße zum Domplatz. Auf den Domstufen folgt um 17 Uhr die Aufführung des Märchenstückes „Die Weihnachtswichtel“, inszeniert vom Theater Die Schotte.

Anschließend wird der Heilige Nikolaus, begleitet von einer Engelschar, die Himmelsleiter herabsteigen, um gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt und dem Rupfi-Botschafter den 169. Erfurter Weihnachtsmarkt zu eröffnen.

Der Erfurter Weihnachtsmarkt wird bis zum 22. Dezember wieder viele Besucher aus nah und fern in seinen Bann ziehen. Einwohner und Gäste der Stadt erleben dann das einzigartige Flair und die Besonderheiten des Erfurter Weihnachtsmarktes, der nicht umsonst als einer der schönsten des Landes betrachtet wird.

Im vergangenen Jahr wurden ca. 1,75 Millionen Besucher an 26 Veranstaltungstagen gezählt. Diese konnten mit den besonderen Erfurter Attraktionen Märchenwald, Weihnachtspyramide, Ökobackstube, fünf Meter hoher Adventskranz und der wertvollen Weihnachtskrippe Unikate betrachten, die zum Teil so auf keinem anderen Weihnachtsmarkt zu finden sind. Ein besonderes Souvenir ist die für den jährlichen Erfurter Weihnachtsmarkt gestaltete Postkarte mit einem Sonderpoststempel, welche am Weihnachtsmarktpostamt auf dem Domplatz erworben werden kann.

Der diesjährige Weihnachtsbaum, eine Weißtanne, als leuchtender Mittelpunkt des 169. Erfurter Weihnachtsmarktes 2019, ist ca. 45 bis 50 Jahre alt, hat einen Stammumfang von ca. 2,83 Metern und eine Höhe von ca. 22 Metern und kommt aus dem Eichsfeld, genauer gesagt aus Schimberg, OT Martinfeld.

Im Zusammenhang mit der "Nachhaltigkeit" wird in diesem Jahr erstmalig für den Weihnachtsbaum auf herkömmliche Leuchtmittel verzichtet. Auch die Spenden der Stadtwerke Erfurt GmbH und der Teilnehmer am Erfurter Weihnachtsmarkt haben es ermöglicht, dass der Weihnachtsbaum "Martin" mit ca. 20.000 Lichtpunkten erstrahlen kann.

Für vorweihnachtliche Stimmung sorgt auch ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm auf der Domplatzbühne. An den Adventssonntagen wird jeweils um 11:15 Uhr ein kleines Programm von kirchlichen Kindergärten gestaltet, um die Kerzen am Adventskranz zu entzünden.

Geöffnet ist der Erfurter Weihnachtsmarkt Sonntag bis Mittwoch von 10:00 bis 20:00 Uhr, Donnerstag von 10:00 bis 21:00 Uhr sowie Freitag und Samstag von 10:00 bis 22:00 Uhr. Am Eröffnungstag, dem 26. November, hat der Weihnachtsmarkt ebenfalls bis 21:00 Uhr geöffnet.

Übrigens: Gekaufte Geschenke, die eventuell nicht mit zum Bummeln auf den Weihnachtsmarkt mitgenommen werden sollen, können erstmalig in der Gepäckaufbewahrung in der Langen Brücke 58 abgegeben werden.
Zum Inhaltsverzeichnis
Eröffnungsmärchen "Die Weihnachtswichtel"

26.11.2019, 17:00 Uhr, Domstufen

Die drei Weihnachtswichtel Waldemar, Wanja und Wilma haben vor Monaten den Auftrag bekommen, den traditionellen Auftritt des Heiligen Nikolaus auf den Domstufen vorzubereiten. Leider haben die drei Wichtel völlig vergessen, sich um ihre Aufgabe zu kümmern. Um doch noch rechtzeitig fertig zu werden, müssen sie nun etwas improvisieren und holen sich Unterstützung aus dem benachbarten Märchenwald. Die bald beschworenen Figuren in Form von Rumpelstilzchen, Hans im Glück und einer Hexe sind zwar keine tatkräftige Hilfe bei der Vorbereitung, zeigen den Wichteln aber den Geist der Weihnacht.

Die Inszenierung mit Spielerinnen und Spielern vom Theater "Die Schotte" aus Erfurt richtet sich vornehmlich an Kinder, Eltern und Großeltern. Sie spielt auf das Weihnachtsfest als Familien- und Märchenzeit sowie den üblichen Stress in der Vorweihnachtszeit an.

Es spielen Johanna Hitzek, Hanna Krajci, Julian Mosbach, Georg Schröter, Sören Jacobshagen, Naceur Gärtner, Stella Hempel, Melissa Lottermann, Michel Hofmann und Andreas Schulze unter der Regie von Fabian Hagedorn.
Zum Inhaltsverzeichnis
Kinder entzünden Kerze am Adventskranz

Kinder aus konfessionellen Kindergärten der Stadt Erfurt entzünden an jedem Adventsonntag um 11:15 Uhr eine Kerze am Adventkranz.
1. Advent am 1 Dezember

Kinder des katholischen Kindergarten „St. Ursula“ zünden die erste Kerze am Adventkranz an.
2. Advent am 8. Dezember

Kinder des katholischen Kindergarten „St. Vinzenz“ zünden die zweite Kerze am Adventkranz an.
3. Advent am 15. Dezember

Kinder des evangelischen Kindergartens der Louise Mücke Stiftung zünden die dritte Kerze am Adventkranz an.
4. Advent am 22. Dezember

Kinder des katholischen Kindergarten „St. Marien“ zünden die vierte Kerze am Adventkranz an.
Zum Inhaltsverzeichnis
Gepäckaufbewahrung in der Langen Brücke 58

Weihnachtseinkäufe in der Erfurter Innenstadt erledigen und anschließend gemütlich über den Weihnachtsmarkt schlendern. Damit das ohne Beutel-Schlepperei möglich ist, wird die Interessengemeinschaft Quartier Lange Brücke im Rahmen eines Projektes der AG Innenstadtentwicklung auch in diesem Jahr wieder eine kostenlose Möglichkeit der Gepäckaufbewahrung anbieten.

"Café und Gepäck" ist ein von den Händlern und Gewerbetreibenden des Quartiers Lange Brücke finanzierter Service für alle Weihnachtsmarkt-Besucher.

Auf der Langen Brücke 58 kann man während der kompletten Öffnungszeiten des Erfurter Weihnachtsmarktes nicht nur Kaffee, Glühwein, Plätzchen und Wurst naschen, sondern auch kostenlos sein Gepäck abstellen.

In dem idyllischen Quartier mitten in der Erfurter Innenstadt findet man eine Vielzahl an kleinen inhabergeführten Geschäften mit einem sorgsam ausgewählten Warensortiment von Manufakturen oder Labels, die großen Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit legen.

Den Händlern, Gastronomen und Gewerbetreibenden im Quartier Lange Brücke ist es wichtig, ihren Kunden einen rundum Wohlfühlservice zu bieten.

Text; Stadt Erfurt

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.