City-Online.info
Veranstaltungskalender

Erfurt - Rupfi 2.0 steht als Wurzelmann im Märchenwald

Florian Lindner (auch bekannt als Holz-Flori) mit Rupfi, als dieser von den Domstufen in den Märchenwald umzieht. Florian Lindner (auch bekannt als Holz-Flori) mit Rupfi, als dieser von den Domstufen in den Märchenwald umzieht. Foto: © Stadtverwaltung Erfurt
#RupfiLebtWeiter! Das war im Januar dieses Jahres ein Versprechen, als der wohl bekannteste Weihnachtsbaum weit und breit auf dem Erfurter Domplatz demontiert und mit großem Tamtam verabschiedet wurde. Pünktlich zur Eröffnung der 169. Erfurter Weihnachtsmarktes wurde das Versprechen gestern eingelöst: Rupfi 2.0 ist da!
Fans feiern "Rupfi" bei seiner Rückkehr

Zwar etwas anders als bei seinem Abschied, aber wieder mit dem Charakter, der ihn berühmt und bei seinen Fans so beliebt gemacht hat.

Fast in voller Größe feiert Rupfi sein Comeback: Seine Spitze leuchtet als kleines Bäumchen dank vieler strahlender Lichterketten. Aus seinem Stamm ist ein witziger Wurzelmann entstanden, drei Meter groß und knapp 600 Kilogramm schwer. Mit seiner roten Zipfelmütze bekennt er sich zu „Erfurt – meine Stadt“. Und trägt stolz ein Schild mit „Rupfi Forever“.

Acht Tage hat Florian Lindner intensiv an der Holzfigur gearbeitet, mit Kettensäge, Stemmeisen und anderem elektrischen Werkzeug. Nun fertigt der als Holz-Flori bekannte Kettensägenkünstler aus dem Thüringer Wald noch eine Bank aus Rupfis Stamm, diese soll spätestens zum 2. Advent ebenfalls ihren Platz im Märchenwald finden und noch lange an den kultigen Erfurter Weihnachtsbaum des Jahres 2019 erinnern.

Text; Stadt Erfurt

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.