Onlineshops
Banner oben rechts

Erfurt - Emtelle erweitert seine Kapazitäten im Werk Erfurt

von links: Michael Viehmann (Werksleiter, Emtelle GmbH), Stefanie Sill (Head of Product Marketing Europe, Emtelle GmbH), Ralf Gorontzi (Geschäftsführer Vertrieb, Emtelle GmbH), Steffen Linnert (Wirtschaftsbeigeordneter Erfurt), Staatssekretärin Valentina Kerst, Mario Wänke (Manager Finance, Emtelle GmbH) von links: Michael Viehmann (Werksleiter, Emtelle GmbH), Stefanie Sill (Head of Product Marketing Europe, Emtelle GmbH), Ralf Gorontzi (Geschäftsführer Vertrieb, Emtelle GmbH), Steffen Linnert (Wirtschaftsbeigeordneter Erfurt), Staatssekretärin Valentina Kerst, Mario Wänke (Manager Finance, Emtelle GmbH) Foto: © Emtelle GmbH
Mit einem feierlichen Spatenstich begannen am 1. Oktober 2020 die Bauarbeiten zur Werkserweiterung der Emtelle GmbH. Gemeinsam mit Staatssekretärin Valentina Kerst (Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft), Steffen Linnert (Wirtschaftsbeigeordneter Erfurt), Wolfgang Jentz (Amtsleiter der Wirtschaftsförderung Erfurt) und Susann Martens (Director Investment Promotion Western Europe beim LEG Thüringen) setzten die verantwortlichen Mitarbeiter der Emtelle GmbH den Startschuss. Nach dem Spatenstich konnten sich die Anwesenden im Rahmen einer Werksführung noch persönlich einen Eindruck der Mikrorohrproduktion vor Ort machen.


Mit dem Erwerb von 17.000 m² Land, neben seiner bestehenden Produktionsstätte, erweitert Emtelle seine Kapazitäten im Erfurter Güterverkehrszentrum (GVZ). Bereits im Mai gab der Hersteller eine Erweiterung seiner Produktionskapazitäten mit dem Kauf zwei neuer Extrusionslinien bekannt. Im Juni folgte der Grundstückskauf und im Juli die Gründung des Joint-Ventures Emcab.

Emtelle ist weltweit führender Hersteller von Mikrorohr- und Glasfaserkabellösungen und entwickelt seit der Gründung vor 40 Jahren innovative Lösungen für den Glasfaserausbau.

Mit Niederlassungen in Schottland, Deutschland (Erfurt) und Dänemark sowie Vertriebsbüros in den Niederlanden, Schweden, Osteuropa und Malaysia bedient Emtelle weltweit über 100 Länder in verschiedenen Sektoren, einschließlich Telekommunikation und Strom.

Am Standort Erfurt arbeiten, seit der Übernahme der Moore GmbH in Höhe von mehr als 30 Mio. EUR im Jahr 2017 und der Gründung der deutschen Emtelle GmbH, mittlerweile 82 Mitarbeiter, die für die Fertigung und den Vertrieb von Mikrorohren zuständig sind. Der Neuerwerb des Grundstücks unterstreicht den Fokus auf dem deutschen und den umliegenden Märkten, den die Emtelle GmbH aktuell verfolgt. Seit der Gründung des Standortes in Erfurt konnte Emtelle in Deutschland ein enormes Wachstum verzeichnen. Der Grundstückskauf ist nun eine weitere Investition für mehr Wachstum und Kapazität.

Flächendeckender Glasfaserausbau ist ein Thema, welches Politik, Firmen und natürlich alle als Endkunde jeden Tag bewegt. Erklärtes Ziel der Bundesregierung sind flächendeckende Gigabit-Anschlüsse in ganz Deutschland bis 2025. Auch Emtelle leistet mit seinem Werk und den Mitarbeitern im Herzen Deutschlands einen wichtigen Beitrag zur Erreichung dieses Ziels.

Mit den neu erworbenen 17.000 m² Land wird die Emtelle GmbH ihre Lagerkapazitäten für Mikrorohre und Glasfaserkabel erweitern sowie eine neue VDE-genormte Teststrecke für Produkttests und Kundenschulungen errichten. Dies ermöglicht es Emtelle, seine Kunden noch flexibler und schneller mit qualitativ hochwertigen Produkten für den Glasfaserausbau zu bedienen. Durch die dadurch gewonnene Lagerfläche auf dem bestehenden Grundstück wird zusätzlich auch das bestehende Verwaltungs- und Werksgebäude um 1.400 qm erweitert und mit weiteren Büro- und Schulungsräumen ausgestattet.

Mit der Gründung der Joint-Ventures Emcab GmbH im Juli zieht des Weiteren auch die Fertigung der Glasfaserkabel nach Erfurt. Diese sollen in Zukunft im Werk 2, welches aktuell umgebaut wird, gefertigt werden. Die Emcab GmbH gehört zur Emtelle Gruppe und ist auf die Entwicklung und Herstellung der Glasfaserkabel spezialisiert, die anschließend mittels Druckluft in die Mikrorohre eingeblasen werden. Kompatibilität ist hierbei ein wichtiger Faktor, den Emtelle als Systemhersteller liefern kann. Mit Errichtung dieser neuen Produktionsstätte ist Emtelle in Erfurt deutschlandweit der einzige Hersteller von Mikrorohren und Glasfaserkabeln unter einem Dach.

Text; Stadt Erfurt