Onlineshops
Banner oben rechts

Erfurt - Nordpark mit Skate-Anlage und Spielplätzen freigegeben

Erfurt - Nordpark mit Skate-Anlage und Spielplätzen freigegeben Foto: © Stadtverwaltung Erfurt
Nach rund 15 Monaten Bauzeit wurde der Nordpark am Vormittag freigegeben.
In einem Aktionsband sind ein Waldspielplatz mit einem Baumhaus, eine Skate-Anlage, ein Multifunktionsspielfeld und ein Kleinkinderspielplatz entstanden. Vor dem Nordpark überwinden Sitzstufen den Höhenunterschied und laden zum Verweilen ein. Mit dem „Nordpark-Entree“ ist dort, wo Auenstraße und Adalbertstraße aufeinandertreffen, eine Platzfläche entstanden, die als Treffpunkt dient. 39 Bänke wurden aufgestellt, 46 Bäume wurden gepflanzt. Zwei Grills stehen zur öffentlichen Nutzung zur Verfügung.

Rund 7,7 Hektar ist der Parkabschnitt groß – etwa ein Viertel der Fläche ist neu hinzugekommen: Das Areal südlich des Nordbads, auf dem bis 2010 das Gebäude der ehemaligen Fliegerschule stand, wurde in den Park integriert.

Der denkmalgeschützte Nordpark geht auf die Pläne des Erfurter Gartendirektors Max Bromme zurück, der ihn als Volkspark für die Bewohner des „Blechbüchsenviertels“ entwarf. Gebaut wurde er ab 1913 unter Brommes Nachfolger Hermann Braband. „Mit der Umgestaltung der Geraaue tragen wir dem Gedanken des Volksparks nicht mehr nur im Nordpark Rechnung“, so Oberbürgermeister Andreas Bausewein. „Auf einer Fläche von insgesamt 60 Hektar sind neben Raum für Erholung über 20 Sport- und Spielplätze neu entstanden oder saniert worden, die unzählige Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung bieten.“ Matthias Bärwolff, Beigeordneter für Bau, Verkehr und Sport, bittet um einen sorgsamen Umgang mit den im Nordpark und der Geraaue entstandenen Anlagen: „Wir haben hier attraktive Aufenthaltsorte für mehr Lebensqualität geschaffen, die hoffentlich auch die notwendige Wertschätzung erfahren.“

Voraussichtlich Ende Juli wird der „Pocket-Park“ am ehemaligen Garnisonslazarett freigeben, im Herbst soll auch der Kilianipark fertiggestellt sein. Dann ist die Umgestaltung der Geraaue auf einer Länge von rund 4,5 Kilometern abgeschlossen.