Onlineshops
Banner oben rechts

Erfurt - Innovative Begrünung am Tschaikowskiplatz

Die Pflanzenziegel sind von der Buga an den Tschaikowskiplatz umgezogen. Die Pflanzenziegel sind von der Buga an den Tschaikowskiplatz umgezogen. Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Am 27. Oktober wurde am Tschaikowskiplatz, der Grünfläche nördlich des Thüringer Landtags, eine besondere Form der Begrünung ausprobiert: Sellana-Pflanzenziegel®. Hierbei handelt es sich um bereits fertig bepflanzte Staudenmatten, in denen die Pflanzen bereits eingewurzelt sind und sogar frühjahrsblühende Blumenzwiebeln mit eingebracht sind.

Die 40 mal 60 Zentimeter großen Pflanzenziegel bestehen aus einer Schafwollmatte als Trägerstoff, auf das ein torf- und kokosfaserfreies Kultursubstrat aufgebracht wird, in das die Stauden, Gräser und Blumenzwiebeln gepflanzt werden. Die ganzjährig attraktive Bepflanzung besteht aus der Staudenmischung „Sommerwind“, die an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Wädenswil (Schweiz) entwickelt wurde. Produziert werden die Sellana-Pflanzenziegel® von der Gärtnerei Stauden-Siebler aus Schwarmstedt in Niedersachsen.

Die Pflanzenziegel wurden dem Garten- und Friedhofsamt vom Erfurter Lehr- und Versuchszentrum Gartenbau (LVG) zur Verfügung gestellt. Das LVG hat mit diesen bereits Versuchspflanzungen angelegt und gute Erfahrungen gemacht. So wurden sie auch während der Buga in Themengarten des LVG im Egapark präsentiert. Nach dessen Rückbau wurde nach einer Fläche für die Weiterverwendung gesucht und die Wahl fiel auf das Beet am Tschaikowskiplatz. So lebt ein Teil der Buga auch nachhaltig in der Stadt weiter.

Da das Beet größer ist als die zur Verfügung stehenden Pflanzenziegel, wird die Fläche im Frühjahr 2022 durch eine Pflanzung mit Sorten aus derselben Staudenmischung ergänzt, um ein einheitliches Gesamtbild zu erhalten. Das wiederum ermöglicht einen weiteren pflanzlichen Versuch, nämlich den Vergleich von Staudenmatten und Topfballenpflanzung. Nächstes Jahr im Herbst werden noch weitere Blumenzwiebeln ergänzt, damit sich das Beet auch im Frühjahr farbenfroh präsentiert.