Onlineshops
Banner oben rechts

Gera - Energieversorgung Gera warnt vor betrügerischen Anrufen und ungewolltem Anbieterwechsel

Gera - Energieversorgung Gera warnt vor betrügerischen Anrufen und ungewolltem Anbieterwechsel Bild: Neues-Mitteldeutschland

Aktuell vermehrt Anrufe von unseriösen Energieanbietern im angeblichen Namen der EGG // Kunden mit Falschaussagen zum Anbieterwechsel gedrängt // EGG bietet Betroffenen Unterstützung an

 

Die Energieversorgung Gera GmbH (EGG) warnt vor betrügerischen Anrufen von vermeintlichen Energieanbietern, die Kunden der EGG zum Wechsel des Versorgers drängen möchten. Aktuell verzeichnet das Unternehmen aufgrund von Kundenrückmeldungen vermehrt Anrufe im Stadtgebiet von Gera. Teilweise geben die Betrüger auch vor, im Auftrag der EGG anzurufen. Kunden sollten kurzfristig ihre Strom- und Gasverträge wechseln bzw. kündigen. Die angerufenen Kunden werden teilweise aggressiv zur Herausgabe von persönlichen Daten, Zählernummern und Zählerständen gedrängt.

 

Die Energieversorgung Gera erklärt ausdrücklich, dass sie nicht Urheber dieser Anrufe ist. Es gibt keinen Grund für Mitarbeiter der EGG, Daten der Kunden abzufragen, die im Unternehmen ohnehin vorliegen. Kunden sollten beachten, dass bereits durch die bloße Herausgabe von Zählernummer und Zählerstand ein Versorgerwechsel eingeleitet werden kann. In Verbindung mit der Kundenadresse können Betrüger bestehende Verträge mit dem bisherigen Energielieferanten kündigen und einen neuen Vertrag abschließen. Dies ist auch ohne Unterschrift des Kunden möglich. Daher sollten diese Daten nicht an Unbekannte weitergegeben werden. Für Energielieferverträge, die außerhalb von Geschäftsräumen oder unter Einsatz von Fernkommunikationsmitteln geschlossen werden, gilt ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Auf dieser Basis können die Betrogenen mit einem kurzen Brief, einer Postkarte oder auch E-Mail ihre ggf. bereits abgegebene Vertragserklärung widerrufen.

 

Die EGG bietet unsicheren Kunden Unterstützung an. Der EGG-Kundenservice ist unter der Telefonnummer 0365 856-1177 sowie per E-Mail unter JLIB_HTML_CLOAKING erreichbar.