Onlineshops
Banner oben rechts

Gera - Zehn weitere Kurz-Märchen an Geraer Märchenfiguren geplant

Gera - Zehn weitere Kurz-Märchen an Geraer Märchenfiguren geplant

Nach positiver Resonanz: Zehn weitere Kurz-Märchen an Geraer Märchenfiguren geplant

Nach einem Monat mit 38 Märchenfiguren und fünf Kurz-Märchen im Geraer Stadtzentrum zieht die Stadtverwaltung Gera nun Bilanz. Insgesamt 4.361 Aufrufe wurden über die QR-Codes aller Hörspiele erfasst. Ein Grund mehr, um nach positiver Resonanz aus der Geraer Bevölkerung weitere Kurz-Märchen in Auftrag zu geben. Zur Weihnachtszeit 2022 wird es für Klein und Groß nunmehr 15 QR-Codes für die Reise in das Märchenland geben. Besonders beliebt war im vergangenen Jahr das Märchen „Rotkäppchen“. Fast eintausend Aufrufe wurden an der Märchenfigur in der Bachgasse gezählt.

Oberbürgermeister Julian Vonarb freut sich auf die Erweiterung der Geraer Märchenwelt: „Wenn wir uns die Zahlen der Aufrufe und gleichzeitig die Rückmeldungen der Familien anschauen, war diese Aktion ein voller Erfolg und ein Lichtblick in den schweren Zeiten. Da meist nur eine Person den QR-Code für die gesamte Familie genutzt hat, ist die Zahl der Märchenfans in Gera sogar noch höher.“

Tischlein-Deck-Dich (955 Aufrufe) sowie die Bremer Stadtmusikanten (874 Aufrufe) folgen dem Märchen Rotkäppchen auf der Rangliste der beliebtesten Geraer Kurz-Märchen. Das Hörspiel Rumpelstilzchen erreichte 827 Aufrufe. Das Märchen von Rapunzel wurde rund 700-mal aufgerufen.