Onlineshops
Banner oben rechts

Halle – Frontmann von „Manfred Mann‘s Earth Band“ bei den Händel-Festspielen

(halle.de/ps) Robert Hart, der Frontmann der Rockband „Manfred Mann‘s Earth Band“, ist der Stargast bei dem diesjährigen Symphonic-Rock-Konzert Bridges to Classics. Das Konzert findet im Rahmen der Händel-Festspiele am 13. Juni 2020 in der Galgenbergschlucht in Halle (Saale) statt. Welthits wie „Blinded by the Light“, „Mighty Quinn“ und „Davy's on the Road Again“ versprechen heute noch absolute Ohrwurmgarantie. Auf diese und weitere Erfolgssongs der britischen Band, die sich 1971 um den südafrikanischen Keyboarder Manfred Mann gegründet hat, dürfen sich die Besucher beim Open-Air-Konzert freuen. Traditionell endet Bridges to Classics mit einem fulminanten Feuerwerk. Ein Highlight der Händel-Festspiele, das man auf keinen Fall verpassen sollte!

Robert Hart wurde 1958 in Bournemouth (Großbritannien) geboren und begann seine Karriere in Poole, einer Kleinstadt an der Südküste Englands. Seit 2011 ist der Rocksänger und Songschreiber, der auch als Solokünstler auftritt, der Frontmann der „Manfred Mann‘s Earth Band“. Außerdem hat er als Solist in den Musikbands „Bad Company“, „The Distance“ und „Company of the Snakes“ gearbeitet. Er war der erste englische Künstler, der einen Vertrag bei Hollywood Records erhielt. Daraufhin schrieb er mehrere Nummer-eins-Hits und komponierte eine Reihe von Film-Soundtracks. Dazu zählt auch der Hollywood-Soundtrack für den Whoopi-Goldberg-Film „The Burglar“ aus dem Jahr 1987. Im Laufe seiner langen Karriere war Robert Hart u. a. an Projekten mit Andy Taylor von „Duran Duran“, Peter Maffay sowie Mitgliedern der Musikgruppen „Chic“ und „Go West“ beteiligt.

Traditionell am letzten Wochenende strömen tausende Besucher in die Galgenbergschlucht in Halle (Saale). In Bridges to Classics erleben sie den faszinierenden Brückenschlag zwischen klassisch-barocker und moderner Rock-Musik. Dieses Symphonic-Rock-Konzert findet in einer atemberaubenden, atmosphärischen Naturkulisse statt und schließt mit einem Feuerwerk.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.