Onlineshops
Banner oben rechts

Halle (Saale) – Bürgermeister überreicht Preis der Stadt Halle (Saale) an IdentMe GmbH

Halle (Saale) – Bürgermeister überreicht Preis der Stadt Halle (Saale) an IdentMe GmbH

(halle.de/ps) Den von der Stadt ausgelobten „IQ Innovationspreis Halle (Saale)“ an die IdentMe GmbH hat Bürgermeister Egbert Geier im Rahmen der feierlichen Verleihung des 18. IQ Innovationspreises Mitteldeutschland auf Schloss Köthen überreicht. Auch schriftlich hat der Bürgermeister dem im halleschen Technologiepark Weinberg Campus beheimateten Startup zu seiner nunmehr prämierten Entwicklung gratuliert.

Die Innovation des halleschen Unternehmens ermöglicht erstmals die Bestimmung von Tier- und Pflanzenarten mit molekularbiologischen Methoden. Dabei wird das Erbgut der Arten mit einem vom Unternehmen gelieferten Kit in einer Umweltprobe beispielsweise aus Wasser oder Boden entnommen. Im Labor lässt sich anhand der Probe bestimmen, ob die DNA der gesuchten Art in einem bestimmten Gebiet, das beispielsweise bebaut werden soll, vorkommt. Das System leistet mit der weniger aufwändigen Identifizierung von geschützten, invasiven oder krankheitserregenden Arten einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz. Aktuell können nahezu 20 Arten wie Fischotter, Molche, aber auch Krankheitserreger identifiziert werden.

Mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland fördert die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen in fünf branchenspezifischen Clustern sowie in den beiden lokalen IQ-Wettbewerben Halle (Saale) und Leipzig. Von den insgesamt 104 Bewerbungen für den diesjährigen Clusterinnovationswettbewerb kamen 28 aus Sachsen-Anhalt.