City-Online.info
Veranstaltungskalender

Leipzig - Planung für zwei neue Einrichtungen für Hilfen zur Erziehung

Die Stadt Leipzig plant, in der Edmond-Kaiser-Straße 11 (Wahren) zwei neue Einrichtungen für stationäre Wohngruppen von Kindern und Jugendlichen als Ersatzneubauten zu errichten. Mit dem Neubau kann die Kapazität von 34 auf 37 Plätze erhöht werden.

Diese Verwaltungsvorlage wurde jetzt von Oberbürgermeister Burkhard Jung in seiner Dienstberatung bestätigt und soll voraussichtlich im November in der Ratsversammlung votiert werden. Vorgesehen ist, nach Abschluss der Planungen Anfang 2021 mit dem Bau zu beginnen und ihn im Frühjahr 2023 fertigzustellen.

Das Bestandsobjekt soll abgerissen und durch zwei Neubauten ersetzt werden, da das bestehende Gebäude bau- und brandschutztechnisch gemäß aktueller Anforderungen nicht mehr aufgerüstet werden kann.

Der Standort Edmond-Kaiser-Straße wird schon seit vielen Jahren für den Bereich Hilfen zur Erziehung als Kinderheim bzw. für Wohngruppen genutzt. Zurzeit wohnen hier 34 Kinder, Jugendliche und junge Volljährige in vier Wohngruppen. Träger der Einrichtung ist der städtische Eigenbetrieb Verbund Kommunaler Kinder- und Jugendhilfe (VKKJ). Der Standort bietet gute infrastrukturelle Voraussetzungen wie die unmittelbare Nähe zur Oberschule und die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr als Voraussetzung für die Erreichbarkeit anderer Bildungseinrichtungen und die Elternarbeit.

 

Quelle: Stadt Leipzig

Weitere Nachrichten und News auf leipzig.city-online.info

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen