Onlineshops
Banner oben rechts

Leipzig - Mehrzweckgebäude soll Astrid-Lindgren-Grundschule mit Schulgebäude Löbauer Straße 46 verbinden

Am gemeinsamen Standort der Astrid-Lindgren-Grundschule (Volksgartenstraße 16) und des Schulgebäudes Löbauer Straße 46 in Schönefeld-Ost soll ein verbindender Mehrzweckbau entstehen. Den entsprechenden Planungsbeschluss hat Oberbürgermeister Burkhard Jung jetzt in seiner Dienstberatung auf Vorschlag von Schulbürgermeister Thomas Fabian bestätigt.

Im November 2019 hatte der Stadtrat die Sanierung der beiden Schulgebäude beschlossen. Entstehen soll ein Schulcampus mit zwei je 3,5-zügigen Grundschulen. Um die Campusidee zu verwirklichen, sollen einzelne Funktionen beider Schulen in dem neuen Mehrzweckgebäude zusammengefasst werden. Es soll neben zwei Mehrzweckräumen auch Horträume und die Schulbibliothek aufnehmen sowie mit einem Foyer, Garderoben und einem Sanitärbereich ausgestattet sein.

Während der Sanierungszeit der Astrid-Lindgren-Schule soll das Mehrzweckgebäude als Interim fungieren.

Geplant ist ein zweigeschossiges Gebäude in Holzmodulbauweise, das zwischen beiden Schulgebäuden steht und sie mittels Übergängen verbindet. Der Baubeginn ist für Herbst 2021 geplant, die Baufertigstellung bereits ein Jahr später. Es wird mit Baukosten von rund 2,8 Millionen Euro gerechnet. Eine Förderung wird angestrebt.

 

Quelle: Stadt Leipzig

 

Weitere Nachrichten und News auf leipzig.city-online.info

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.