Onlineshops
Banner oben rechts
Mittwoch, 24 Juni 2020 04:52

Zwickau – Ausbau und Neugestaltung Marienstraße startet 2021 mit ersten BauAbschnitt

Zwickau  – Ausbau und Neugestaltung Marienstraße startet 2021 mit ersten BauAbschnitt Bild : Stadt Zwickau

Ausführliche Informationen zur Baumaßnahme sind auf Internetseiten der Stadt eingestellt

 

Die Marienstraße besitzt sowohl als Geschäftsstraße wie auch mit Anschluss an den Marienplatz als Vorplatz zur Marienkirche eine maßgebliche Rolle in der Erschließung stadtkernnaher Bereiche in Zwickau. Über sie gelangt man zu Einzelhändlern, Gewerbetreibenden und den Zwickau Arcaden und weitläufiger zum Domhof, die Innere Plauensche Straße und den Hauptmarkt.

 

Aufgrund ihres mangelhaften Zustands sollen Marienstraße und Marienplatz nun abschnittsweise um- und neugestaltet werden. Auch die durch die bestehende Nutzung erkannten Defizite in der vorhandenen Gestaltung und Straßenquerschnittsaufteilung sollen dabei berücksichtigt werden.

 

Der erste Bauabschnitt, dessen Umsetzung in 2021 vorgesehen ist, wird sich vom Schumannplatz bis über die Lieferzufahrt der Zwickau-Arcaden hinaus erstrecken.

Im Rahmen der Baumaßnahme soll ebenso das Rosengäßchen zwischen Marien- und Hauptstraße erneuert werden. Im Einmündungsbereich Schwanengasse wird der Belag optisch angepasst.

 

Das Förderprojekt stellt vor der Gebietsabrechnung die letzte Baumaßnahme im Fördergebiet „Historischer Stadtkern“ dar. Die förderfähigen Kosten werden dabei aus dem Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ finanziert.

 

Auf den Internetseiten der Stadt sind unter www.zwickau.de/marienstrasse ausführliche Informationen zur geplanten Baumaßnahme „1. Bauabschnitt Nord - Ausbau und Neugestaltung der Marienstraße im Bereich zwischen Schumannplatz und Lieferzufahrt Zwickau-Arcaden einschließlich Rosengäßchen" eingestellt.

 

Für Rückfragen zum Projekt stehen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Mitarbeiter des Tiefbauamtes unter Telefon 0375 836601 oder per E-Mail an JLIB_HTML_CLOAKING gern zur Verfügung.

 

Im Juni 2020 wurde bereits der für das Vorhaben erforderliche Vorhabenbeschluss gefasst. Nach Durchführung der Ausschreibung der Baumaßnahme ist es beabsichtigt, gemeinsam mit dem beauftragten Bauunternehmen die Anwohner und Gewerbetreibenden nochmals in geeigneter Form über das geplante Vorgehen zu informieren. Das soll voraussichtlich im Rahmen einer Bürgerversammlung im Januar 2021 erfolgen.

 

Quelle: Stadtverwaltung Zwickau

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.