Onlineshops
Banner oben rechts

Zwickau - Haltestelle Käthe-Kollwitz-Gymnasium wird barrierefrei umgebaut

Die Stadt Zwickau baut die Bushaltestelle Käthe-Kollwitz-Gymnasium barrierefrei aus. Diese befindet sich in unmittelbarer Nähe zu Pestalozzischule, Käthe-Kollwitz-Gymnasium und Hauptfriedhof. Neben der Herstellung einer behindertengerechten Haltestelle mit Bussonderborden und taktilen Leitelementen erfolgt die Instandsetzung des beidseitig weiterführenden Gehweges in Pflasterbauweise. Dabei werden auch Höhenanpassungen, eine Bordabsenkung sowie die abschnittsweisen Verbreiterungen des Weges zur barrierefreien Erreichbarkeit der Haltestelle vorgenommen.

 

Die Arbeiten sollen am Montag, dem 25. Oktober beginnen. Zunächst werden bauvorbereitende Maßnahmen, wie Baustelleneinrichtung und die notwendigen Beschilderungs-, Umleitungs- und Verkehrssicherungsmaßnahmen, durchgeführt. Die Fertigstellung ist für Ende Dezember 2021 geplant. Während der Bauphase wird der Verkehr an der Baustelle vorbeigeführt. Errichtet wird eine Ersatz-Lichtsignalanlage für Fußgänger. Ersatzhaltestellen werden in der Nähe eingerichtet.

 

Ausgeführt wird die Maßnahme durch die Firma ATS aus Chemnitz. Die geplanten Kosten liegen unter 125.000 Euro. Die Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.