Onlineshops
Banner oben rechts
Freitag, 29 Januar 2021 06:58

Tierpark Chemnitz - Neue Bewohner im Tierpark

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Tierpark Chemnitz - Neue Bewohner im Tierpark Foto: Kevin Kunz

s gibt den ersten Nachwuchs in diesem Jahr im Tierpark zu vermelden. Anfang Januar sind zwei Küken bei den Edelpapageien geschlüpft.

Es gibt den ersten Nachwuchs in diesem Jahr im Tierpark zu vermelden. Anfang Januar sind zwei Küken bei den Edelpapageien geschlüpft. Da es sich bei den Jungtieren wie bei allen Papageien um Nesthocker handelt, werden sie momentan noch von beiden Elternteilen in der Bruthöhle versorgt. Edelpapageien können sich das komplette Jahr über fortpflanzen und brüten unter günstigen Voraussetzungen auch zweimal im Jahr. Die zwei bis drei Eier werden alleine vom Weibchen drei bis vier Wochen lang bebrütet. Das Männchen versorgt es in dieser Zeit mit Futter.

Nachzuchten sind bei Papageien immer eine Besonderheit. Papageien sind zwar sehr sozial, aber ein harmonierendes Paar muss sich auch erst finden. Insofern kann es passieren, dass sie nicht für Nachwuchs sorgen. Hat sich ein Paar allerdings gefunden, so bleibt die Bindung ein Leben lang bestehen. Papageien sind weitestgehend monogam. Außerhalb der Brutzeit leben viele Arten in großen Schwärmen. Im Tierpark Chemnitz gelingt die Nachzucht bei den Edelpapageien dagegen regelmäßig.

Als Jungvögel sind Papageien unscheinbar. Sie werden erst im Alter so farbenfroh. Edelpapageien weisen bezüglich der Farbenpracht eine Besonderheit auf: bei ihnen unterscheiden sich die Geschlechter farblich voneinander: Die Männchen haben ein überwiegend grünes, die Weibchen ein rotblaues Gefieder. Der Geschlechterunterschied zeigt sich auch schon bei den Jungvögeln. Beim Nachwuchs im Tierpark sind bisher aber erst die dunkel gefärbten Daunenfedern ausgeprägt.

 

Anmerkung: In der Zeit der vorübergehenden Schließung des Tierparks bitten wir von Dreh- und Fotoanfragen abzusehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

www.tierpark-chemnitz.de

 

Gelesen 97 mal Letzte Änderung am Freitag, 29 Januar 2021 07:00

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.