City-Online.info
Veranstaltungskalender

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Hügelkino in der Kunsthalle: Filmvorführung und Künstlergespräch
Dienstag, 4. Juni 2019, 18:30

Hügelkino in der Kunsthalle: Filmvorführung und Künstlergespräch zum Film „Millis Erwachen. Schwarze Frauen, Kunst und Widerstand“

 

Das Hügelkino zeigt am Dienstag, dem 4. Juni, um 18:30 Uhr in der Kunsthalle Erfurt den preisgekrönten Debütfilm „Millis Erwachen. Schwarze Frauen, Kunst und Widerstand“ von Natasha A. Kelly. Vor dem Film wird die Regisseurin einen einleitenden Vortrag halten. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, die zentralen Fragen des Films gemeinsam mit Publikum und Regisseurin zu diskutieren.

Natasha A. Kelly hat einen Dokumentarfilm über acht dunkelhäutige deutsche Frauen gedreht hat. Ausgangspunkt für die Porträts war das Gemälde „Schlafende Milli“ von Ernst Ludwig Kirchner, das die schwarze, halb nackte Zirkusartistin Milli so zeigt, wie Kirchner sie 1911 sah – erotisch und exotisch.

Während zahlreiche Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker neben der Ästhetik auch die Sexualfantasien von Kirchner in den Fokus ihrer Analysen nehmen, taucht die Autorin in die Gedanken- und Gefühlswelt seiner „Muse“ ein und lässt Milli sinnbildlich erwachen.

Mit ihrem 2018 auf der 10. Berlin Biennale uraufgeführten Film „Millis Erwachen“ gibt die Kommunikationssoziologin Natasha A. Kelly der schlafenden Milli eine Stimme. Es kommen acht schwarze deutsche Künstlerinnen verschiedener Generationen zu Wort und berichten von ihren Auseinandersetzungen mit der andauernden kolonialen Kontinuität Deutschlands. Sie alle haben durch ihre künstlerische Praxis eine selbstbestimmte Position in der weißen deutschen Mehrheitsgesellschaft gefunden. Milli ist nicht mehr Objekt, sondern wird durch den Film, der die Vielfältigkeit und Verwobenheit der portraitierten Geschichten zeigt, zum Subjekt.

Dr. phil. Natasha A. Kelly ist Kommunikationssoziologin mit den Forschungsschwerpunkten Post-/Kolonialismus und Feminismus. Seit Jahren setzt sie sich mit diesen Themen interdisziplinär auseinander – im Rahmen ihrer wissenschaftlichen und künstlerischen Arbeit sowie ihres Engagements in der schwarzen deutschen Community.

Die Veranstaltung ist Teil des „Feministischen Hochschulsommers #1“, welcher im Sommersemester 2019 in Erfurt stattfindet.

Das Hügelkino ist eine Kooperation zwischen dem Fachbereich Kunst der Universität Erfurt und den Kunstmuseen der Stadt Erfurt, in dem Filme und Porträts namhafter Künstlerinnen und Künstler zu sehen sind und Beziehungen zwischen Film, Ausstellungsobjekt und Betrachter eröffnen.

Ort : Fischmarkt 7, 99084 Erfurt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen