Branchenverzeichniss
Elf Glauchau
Anzeigen
Nächste Veranstaltungen
Neueste Artikel

Polizeimeldungen

Aktuelle Meldungen der Polizei aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Berichte über Unfälle, Einbrüche, Verkehrsmeldungen, Fahndungsaufrufe, Bitte um Mithilfe der Bevölkerung, Hinweise u.v.m.

In der Nacht kam es am Albertplatz zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, in deren Folge vier Männer leichte Verletzungen erlitten.

Am Samstag, gegen 13.15 Uhr, beabsichtigte die 85-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai von der Zschopauer Straße nach links in die Ritterstraße abzubiegen.

In der Nacht von Freitag zu Samstag brachen unbekannte Täter vier Geschäfte im Stadtgebiet auf. Angegriffen wurden ein Textilgeschäft und ein Sportgeschäft an der Helenenstraße sowie zwei Friseursalons an der Chemnitzer Straße und am Markt.

In der Nacht von Freitag 24 Uhr bis Samstag 4:45 Uhr wurde in eine Wohnung Am Höhenweg eingebrochen. Die Inhaber schliefen zu diesem Zeitpunkt.

Am vergangenen Mittwoch hat ein Pilzsammler ein menschliches Skelett in der Dippoldiswalder Heide unweit des Waldstadions Oelsa gefunden.

Am Mittwochabend, gegen 18.50 Uhr, konnten Polizeibeamte nach einem Zeugenhinweis in der Schiersandstraße einen mutmaßlichen Dieb auf frischer Tat stellen.

Zeugen hatten am Mittwoch, gegen 21.30 Uhr, beobachtet, wie mehrere Personen auf einem Firmengelände in der Winklhoferstraße aus einem Schrottcontainer diverse Gegenstände entnahmen und in einen Transporter verluden.

In der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen beschädigten Unbekannte den Tankdeckel eines Radbaggers auf einer Baustelle an der Karl-Friedrich-Straße.

In der Nacht zu Donnerstag beschädigten Unbekannte die Geschwindigkeitsmessanlage an der Friedensstraße. Die Täter besprühten die stationären „Blitzer“ auf beiden Seiten der Fahrbahn mit silberner Farbe.

Am Dienstag, in der Zeit von 16:30 Uhr bis 21:30 Uhr verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Baustelle an der Callenberger Straße. Dort entwendeten die Täter die Ladegabel für einen Ladekran von einem Lkw im Wert von rund 1.500 Euro.

Im Verlauf des gestrigen Tages versuchten Unbekannte mit dem sogenannten Enkeltrick Dresdner Senioren zu betrügen. Der Polizei sind gegenwärtig fünf Vorfälle bekannt.

Gestern Abend wollte ein 33-Jähriger in einer Bankfiliale an der Königsbrücker Straße Geld abheben. Dabei wurde er von einem Unbekannten bedroht.

Im Zeitraum von Freitag, gegen 15.30 Uhr, bis Montag, gegen 7 Uhr, schlugen Unbekannte in der Kanalstraße die Scheibe einer Balkontür ein und gelangten in das Innere eines Sanierungsobjektes.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen