Branchenverzeichniss
Dachdeckerei Kreutzmann
Anzeigen
Nächste Veranstaltungen
Neueste Artikel
Dienstag, 12 Juni 2018 14:53

Zwickau - 17. ZWICKAUER STADTFEST VOM 16. BIS 19. AUGUST 2018:

 Bild: Stadt Zwickau

ZUM STADTJUBILÄUM "900 JAHRE ZWICKAU":
"FEUERWERK" MIT WINCENT WEISS
Beste Unterhaltung und Party pur u. a. mit Lukas Rieger, Marquess, Julia Neigel, Bernhard Brink, Die Paldauer, Gerhard Schöne und Zwickauer Bands

900 Jahre Zwickau  die Party geht weiter! Wincent Weiss ist der Künstler, der im Jubiläumsjahr von allen Stadtfest-Großplakaten schaut. Radio Zwickau holt mit ihm den Star auf die Hauptmarktbühne, dessen Hit "Feuerwerk" zugleich auch irgendwie titelgebend für die größte Open-Air-Sommersause im Festjahr ist. Es war ebendieser Song, mit dem Deutschland zur großen Silvesterfeier am Brandenburger Tor in Berlin das neue Jahr begrüßte. Zur gleichen Zeit läuteten die Zwickauer mit einem gigantischen Feuerwerk in der "Nacht der Nächte" ihr Jubiläumsjahr ein. Ein Farbspektakel in so beeindruckender Umsetzung hatte es in der Automobil- und Robert-Schumann-Stadt noch nicht gegeben.

Sommer-Sonne-Wohlfühl-Feeling und open-air-erprobtes Entertainment, dazu das allseits beliebte Drumherum versprechen die Stadtfestmacher dem Publikum aus Nah und Fern zum mittlerweile 17. Zwickauer Stadtfest. Zudem sollte man sich, wie schon im Vorjahr bei den Lochis, auf gewaltigen Teenie-Kreisch-Alarm einstellen: Neben Wincent Weiss, der 2013 erste Bekanntheit durch seine Teilnahme an der zehnten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar"(DSDS) erreichte, kommt am Stadtfest-Samstagabend (18. August) auch Lukas Rieger nach Zwickau! Nach der Castingshow "The Voice Kids" ging es für das junge Gesangstalent durch seine von mittlerweile Millionen Fans begleitete Präsens auf einigen Social-Media-Kanälen erst so richtig durch die Decke. Autogrammstunden endeten durchaus schon mit Ohnmachtsanfällen einiger seiner größtenteils sehr jungen Follower.

Von einer musikalischen Flutwelle erfasst wird das Publikum gleich zum gewohnt krachigen Stadtfest-Auftakt mit der 16. Newcomer Night. Veranstalter Alter Gasometer präsentiert am Donnerstag (16. August, ab 18 Uhr) nach den vier Siegerbands seines hauseigenen Bandwettbewerbs die Metal-Band HÄMATOM aus Franken, die auf klare Worte und brachiale Melodien steht. Besonders in diesem Jahr: Das Finale des Bandwettbewerbs findet viel später als sonst, nämlich erst am 30. Juni (ab 18 Uhr) zum Jugendevent (30. Juni/1. Juli) innerhalb der Internationalen Jugendbegegnung zu den Tagen der Jugend (27. Juni bis 3. Juli) statt. Alle Veranstaltungen sind Teil des Jahresprogramms zur 900-Jahr-Feier. Besonders reizvoll: Das Wettbewerbsfinale geht auf der Freifläche Alter Gasometer und somit erstmals als Open Air über die Bühne. www.alter-gasometer.de/bandwettbewerb

Das Line-up der Supersause Nr. 17 im "Jubeljahr" ist also ein Mix aus jugendlichen Überfliegern, die über Castingshow und Social Media bekannt wurden und "alten Hasen" des Musikgeschäfts. Zu letzteren zählen die österreichische Schlagerband Die Paldauer (18. August) und das Schlagerurgestein Bernhard Brink (19. August), die dem Geschehen auf dem Kornmarkt die Krone aufsetzen.
Garanten für Stimmung und mega-gute Laune sind Biba & die Butzemänner, die Oldie Live Band, die sich gerade auf ihrer 25 Jahre Tour 2018 befindet oder auch Roof Garden aus Berlin, die nach eigener Aussage "Beste Partyband der Welt".
Wie man mit Remixen großer Hits das fröhliche Partyvolk gekonnt aufmischt, beweist das Musikprojekt Anstandslos & Durchgeknallt  das sind die DJs Maria und Olli aus Schirgiswalde. 2016 versuchten sie sich mit dem Remix des Backstreet Boy-Megahits "I Want It That Way". Das klappte, wie zwei Millionen Streams beweisen. Also folgten im Jahr darauf "Ohne dich" von der Band Münchener Freiheit und ein Remix zu Helene Fischers Top-10-Single "Herzbeben".

Eine der besten Sängerinnen Deutschlands ist am Samstagabend Glanzpunkt auf dem Domhof: Julia Neigel. Die Ausnahmekünstlerin, von den Medien gern "The Voice" genannt, hat einen Stimmumfang von mehr drei Oktaven. Sie wird das Publikum mit einem Akustikprogramm, die größten Hits - unplugged, in ihren Bann ziehen. Im Laufe ihrer Erfolgskarriere, die 1988 mit dem Album "Schatten an der Wand" begann (damals noch unter dem Namen Jule Neigel), verkaufte sie über zwei Millionen Alben und absolvierte bislang über 1000 Konzerte.
Mit letztgenannter Zahl kann auch Nobody Knows mithalten. Mit Folk, Country und Polka bringt die bühnenerfahrene Band aus Stendal das Domhofpublikum auf Touren.
Eine Frau mit großer Stimme ist auch die aus Zwickau stammende Schlagerkönigin Regina Thoss. Sie tritt am Samstagnachmittag (18. August, 14 Uhr) auf und darauf wird sich besonders die etwas reifere Fanbase ihrer Heimatstadt unglaublich freuen.

Die offizielle Eröffnung mit Mauritius-Fassbieranstich durch die Zwickauer Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß findet traditionell am Freitag um 19 Uhr auf der Hauptmarktbühne statt. Auf der Bühne erscheinen dann wieder Vertreter der Hauptsponsoren, ohne die so eine Mega-Fete gar nicht möglich wäre. Für die Finanzierung der knallbunten Sommersause stehen der Stadt Zwickau auch im Jahr des Stadtjubiläums verlässliche, engagierte Partner zur Seite: die Mauritius Privatbrauerei GmbH, Radio Zwickau, die Sparkasse Zwickau, die Volkswagen Sachsen GmbH und die Zwickauer Energieversorgung GmbH.
Anders als sonst gestaltet sich der Freitagabend auf dem Domhof: der Stadtfestauftakt auf dieser Bühne ist diesmal fest in der Hand von Zwickauer Künstlern. Mit Sicherheit bringt dieser Abend mancherlei Aha-Effekte mit Blick auf die Vielgestaltigkeit und Qualität ortsansässiger Bands. Die Bunten Hunde, Blues'n Grass, The Neighbours, Sachsentramp, Old Albatros, Albatros, Just Catfish und The Porridges versprechen einen entspannten Abend mit bester Unterhaltung sozusagen "von nebenan".

Mit nachdenklichen und leisen Tönen hat die junge Singer-Songwriterin LEA ihr Publikum erobert und sie wird mit ihrem Auftritt auf der Hauptmarktbühne den Kreis ihrer Fans garantiert erweitern. Größer könnte der Kontrast zur Party-Show-Band BIBA & die BUTZEMÄNNER, die vor ihr auftreten, nicht sein und somit bietet der Freitagabend vor dem Rathaus einen für diese Bühne recht ungewöhnlichen Kontrast.
Die 25-Jährige wurde, wie Wincent Weiss und Lukas Rieger, über verschiedenste Internetkanäle bekannt. Lea war 2016 Backgroundsängerin bei Mark Forster, stand mit Glasperlenspiel und Seven auf der Bühne, hat auch schon mit dem deutschen DJ-Duo Gestört aber GeiL erfolgreich zusammengearbeitet.
Der Name Nico Santos lässt eigentlich vermuten, dass der Künstler, der nach LEA am Freitagabend auf der Hauptmarktbühne auftritt, mit spanischen Sommersongs im Gepäck daher kommt. Der deutsch-spanische Sänger präsentiert jedoch ausschließlich englische Songs. Anfangs machte er u. a. durch eine gemeinsame Produktion mit Robin Schulz auf sich aufmerksam. Sein erster Solo-Erfolg kam mit dem Track "Rooftop" und als Co-Autor war er schon für die Rapper Bushido und Shindy sowie für Stars wie Mark Forster und Helene Fischer beschäftigt.

Musik-paradiesische Zustände verspricht das Muldeparadies vor Schloss Osterstein. Für Freunde harmonischer Singer-/Songwriter-Klänge ist der Samstagabend an diesem idyllischen Ort fast ein Muss. Wer will, kann Picknickkorb und Decke mitbringen und es sich gemütlich machen, wenn weiche Sounds über die Wiesen gegenüber von Schloss Osterstein ziehen. Für dieses besondere Erlebnis im üppigen Grün sind 2018 u. a. zwei Frauen zuständig: die junge Sängerin Lilly Among Clouds (Debütalbum 2017 "Aerial Perspective") aus Würzburg sowie die junge Sängerin Lina Maly, die sich in diesem Jahr wohl besonders über die Entscheidung der GEMA freut, sie mit dem Musikautorenpreis in der Kategorie "Nachwuchs" 2018 auszuzeichnen. Die 21-Jährige trat schon als Support von Deutschpop-Größen wie Philipp Poisel, Pohlmann, Alexa Feser, Max Mutzke, Maxim und Vierkanttretlager auf.
Tagsüber verwandelt sich dieser Auftrittsort zwei Tage lang wie gewohnt in eine Bühne mit einem tollen Kinderprogramm, an dem die ganze Familie Spaß haben kann. Im Jahr des Stadtjubiläums gibt sich hier ein bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen seit vielen Jahrzehnten beliebter und weithin bekannter Star die Ehre: Gerhard Schöne. So werden am Stadtfestsamstag (um 16 Uhr) Omas und Opas, Muttis und Vatis, Mädchen und Jungen gleichermaßen voller Vorfreude ins Muldeparadies strömen.

Spanischsprachige Songs wie gemacht für samtweiche Sommernächte gibt es zum Stadtfestabschluss am Sonntag auf der Hauptmarktbühne. "Vayamos Compañeros"  dieser Hit aus dem Jahr 2007 war in ganz Europa ein riesiger Erfolg. Gesungen hat ihn die Band Marquess. Zuvor werden die Party-Profis von Rockpirat dem Publikum mit ihrem frisch-frechen Mix aus Coverversionen bekannter Hits einheizen. Während auf dem Kornmarkt die Oldie Live Band das bunte Bühnentreiben 2018 abrundet, setzt auf dem Domhof eine seit 2014 weltweit aufgeführte Musikshow aus Deutschland einen fulminanten Schlusspunkt unter das Stadtfest zum Zwickau-Jubiläum: Mr. Rod covert und interpretiert Songs von Rod Stewart neu.

Die drei großen Bühnenstandorte in der Innenstadt sind der Hauptmarkt, der Domhof und der Kornmarkt. Die Jugendbühne, betreut vom Clubhaus Crimmitschau, steht in der Peter-Breuer-Straße. Abgerundet wird das Zwickauer Stadtfest mit sehens- und erlebenswerten Auftritten und Angeboten von Vereinen, interessanten Schausteller- und rund 180 Händlerofferten, mit dem Trödelmarkt am Domhof sowie einem tollen Kinderprogramm. Das Riesenrad steht in diesem Jahr erneut am Muldeparadies.
Der zur Besinnung und Einkehr einladende Ökumenische Gottesdienst findet  wie all die Stadtfestjahre zuvor seit 2002  am Sonntagmorgen unter freiem Himmel auf dem Zwickauer Hauptmarkt vor dem Rathaus statt.


Blick auf das PROGRAMM

STADTFEST ZWICKAU 2018
Stand: 8. Juni 2018.
Änderungen vorbehalten!


DONNERSTAG, 16. AUGUST 2018
ALTER GASOMETER NEWCOMER NIGHT

Hauptmarkt
18 Uhr Eröffnung
18.05 Uhr vier Siegerformationen des Bandwettbewerbs des Alter Gasometer e. V.
ACHTUNG:
Das Finale des Bandwettbewerbs des Alter Gasometer e. V. findet diesmal als Open Air erst am 30. Juni zum Jugendevent auf der Freifläche vor dem Alten Gasometer statt.
Informationen zu den Bands und zu ihren Auftrittszeiten folgen im Juli.
22.40 UhrHÄMATOM



FREITAG, 17. AUGUST 2018

Hauptmarkt
Radio Zwickau: Wir lieben Zwickau!
19.00 Uhr Eröffnung und Mauritius-Fassbieranstich
mit Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß und den Hauptsponsoren
19.15 UhrBiba & die Butzemänner
21.00 Uhr LEA
22.15 Uhr Nico Santos
22.50 Uhr Anstandslos & Durchgeknallt

Domhof
19.00 Uhr Die Bunten Hunde
19.45 Uhr Blues'n Grass
20.30 Uhr The Neighbours
21.15 Uhr Sachsentramp
22.00 Uhr Old Albatros
22.45 Uhr Albatros
23.30 Uhr Just Catfish
00.15 Uhr The Porridges

Kornmarkt
19.30 UhrGerry & the Johnboys
22.00 UhrThe Rebell Tell Band


SAMSTAG, 18. AUGUST 2018

Hauptmarkt
Radio Zwickau: Wir lieben Zwickau!
19.00 Uhr Roof Garden
21.00 Uhr Lukas Rieger
23.30 Uhr Wincent Weiß

Domhof
14.00 Uhr Jugendblasorchester Mülsen
18.00 Uhr Nobody Knows (Folk/Country/Polka)
22.00 Uhr Julia Neigel - die größten Hits - unplugged

Kornmarkt
14.00 UhrRegina Thoss
19.00 UhrOBlive
22.00 UhrDie Paldauer

Muldeparadies
14.00 Uhr Happy Feeling "Die Bremer Stadtmusikanten"
16.00 Uhr Gerhard Schöne

Muldeparadies - 4. Singer Songwriter Nacht (Alter Gasometer)
21.05 Uhr Lilly Among Clouds & Band
22.25 Uhr Lina Maly & Band


SONNTAG, 19. AUGUST 2018

Hauptmarkt
Radio Zwickau: Wir lieben Zwickau!
18.30 Uhr Rockpirat
21.00 Uhr Marquess

Domhof
16.00 Uhr Big Band "Swing it"
20.00 UhrMr. Rod

Kornmarkt
16.00 UhrBernhard Brink
20.00 UhrOldie Live Band

Muldeparadies
12.00 Uhr Kinder- und Jugendshow Tomira
15.00 Uhr Kinderliederkünstler Reinhard Horn "Lachen, Singen, Tanzen"
16.30 Uhr ZAUBER ZIRKUS


INFOS AUCH AUF
www.stadtfest-zwickau.de

sowie auf Facebook
 https://www.facebook.com/stadtfestzwickau



16. bis 19. August 2018
17. Zwickauer Stadtfest: Mega angesagte Shootingstars und showerfahrene Haudegen

Das 17. Stadtfest Zwickau vom 16. bis 19. August setzt auf open-air-erprobtes Entertainment mit angesagten Unterhaltern. Die Sommersause 2018 ist Teil eines Festjahres von Januar bis Dezember. Damit feiert die Automobil- und Robert-Schumann-Stadt "900 Jahre Zwickau". Zum Stadtjubiläum gibt es Freitagabend auf der Bühne neben dem Dom St. Marien ein Special: es treten ausschließlich Zwickauer Bands auf! Auch die aus Zwickau stammende Schlagerkönigin Regina Thoss hat einen Tag später (Samstag, 14 Uhr) auf der Kornmarktbühne ein Heimspiel.
Das Stadtfest-Wochenende beginnt zur 16. Newcomer Night des Alter Gasometer e. V. am Donnerstag mit brachialem Metal des Headliners HÄMATOM und endet am Sonntagabend mit Latinoklängen von Marquess. Auf drei Altstadtbühnen erleben die rund 150.000 erwarteten Besucher das reine Sommer-Party-Vergnügen.
Wincent Weiss steuert passend zum Stadtjubiläum u. a. seinen Hit "Feuerwerk" bei. Teeny-Kreischalarm ist bei ihm ebenso zu erwarten wie beim Social-Media-Star Lukas Rieger. Neben jungen Chartstürmern, zu denen auch die Sängerin LEA und Nico Santos ("Rooftop") sowie das DJ Duo Anstandslos & Durchgeknallt zählen, gesellen sich Stars wie Julia Neigel, Bernhard Brink, Die Paldauer oder Bands wie Roof Garden, Rockpirat, Nobody Knows und OBlive.
Rod Stewart-Fans können sich auf eine seit 2014 weltweit aufgeführte Covershow mit Mr. Rod freuen. Sanfte Töne gibt es auf der Bühne vor Schloss Osterstein im Muldeparadies: Liedermacher Gerhard Schöne ist Stargast auf der Kinderbühne und der Samstagabend steht im Zeichen leiser Töne mit Singer-/Songwritern wie Lilly Among Clouds und Lina Maly.

LANGTEXTE: VORSTELLUNGEN DER BANDS
Eine Auswahl   Acts des 17. Zwickauer Stadtfestes

FREITAG

Hauptmarkt


19.15 UhrBiba & die Butzemänner
BIBA-PARTY-SHOW  freche Sprüche, spontane Animationen, reine Feierlust

Kultige Party-Knaller und frecher Fun-Rock  frisch und mitreißend präsentieren sich BIBA & die BUTZEMÄNNER. Die Party-Show-Band absolviert jahraus jahrein quer durchs Land über 100 Live-Auftritte und auch für das Zwickauer Stadtfestpublikum sind die "Biba`s" keine Unbekannten. Partyverrückte wissen: "Biba" und ihre Jungs erobern das Publikum im Sturm: mit Witz, Charme und natürlich mit musikalischem Können. Die "Biba`s" verstehen sich als Party-Show-Band, decken mit ihrer Titelauswahl einen breiten Musikgeschmack ab. So gibt es Songs durch alle Musikjahrzehnte seit den 50-ern bis hin zu aktuellen Charthits, oft auch mal mit eigenen Texten, verschiedenen Outfits und jeder Menge Action auf der Bühne.
Wie gut die Band es versteht, das Partyvolk in ihre Show einzubinden, hat sie in den Jahren 2004, 2007, 2014 auch auf der Hauptmarktbühne vor dem Zwickauer Rathaus bewiesen. So gesehen erleben die im Jubiläumsjahr "900 Jahre Zwickau" besonders feierlustigen Stadtfestbesucher am Sonntag (19. August) alte Bekannte mit witzigen Animationen und Showeinlagen zum Hinschauen und Mitmachen.

21 Uhr LEA
Innere Monologe - Songs von Liebe, Freundschaft und Einsamkeit

LEA ist eine außergewöhnliche Songwriterin ist. Schon mit 15 Jahren begann sie Videos mit Pianopop bei YouTube einzustellen. Ihre Ballade "Wo ist die Liebe hin" wurde mehr als 9,9 Millionen Mal angeklickt. Live schlägt LEA laute, leise, fröhliche und melancholische Töne an, für das Zwickauer Stadtfestpublikum erklingen auf der Hauptmarktbühne am Freitagabend also eher ungewöhnliche Töne. Lea-Marie Becker (Eigenschreibweise ihres Künstlernamens: LEA) ist die Tochter eines Musiktherapeuten. Sie wurde 1993 in Kassel geboren und legte die Abiturprüfung an der Jacob-Grimm-Schule ihrer Geburtsstadt ab. Heute lebt sie in Hannover. Nach der Schulzeit verbrachte sie ein halbes Jahr in Argentinien und arbeitete dort in einer Einrichtung für Kinder. Sie studiert Musik und Sonderpädagogik in Hannover.
Nachdem ihr Song "So hat alles seinen Sinn" auf dem Kompilationsalbum "Für Hilde" vorgestellt wurde, veröffentlichte das Label Four Music 2016 das Debütalbum "Vakuum". Darin verarbeitete die Singer/Songwriterin und Keyboarderin ihre erste Beziehung sowie das Gefühl, nicht zu wissen, wo man zu Hause ist. Lea schreibt Musiktexte übers Reisen und Unterwegssein. Ihre Texte handeln von Liebe, Freundschaft und Einsamkeit. Viele ihrer Lieder sind innere Monologe, in denen sie Fragen an sich selbst stellt, die oftmals unbeantwortet bleiben.
Lea war 2016 Backgroundsängerin bei Mark Forster und stand mit Glasperlenspiel und Seven auf der Bühne. 2017 ging sie begleitet von Frederic Michel (Schlagzeug und E-Drums) und unterstützt von Hannes Porombka (Gitarre und Synthesizer) erstmals auf Tour. Im gleichen Jahr trat sie beim Early Spring Singer Songwriter Festival in Saalfelden (Österreich) auf. Ein Remix ihres Liedes "Wohin willst du?" in Zusammenarbeit mit dem deutschen DJ-Duo Gestört aber GeiL erreichte 2017 in den deutschen Charts Platz 11 sowie in Österreich Platz 43. Mit ordentlich Fahrtwind und neuen Songs im Gepäck ging LEA 2017 auf Tour. Im Frühjahr verzauberte sie die Fans mit ihrer Single "Wunderkerzenmenschen", um dann gemeinsam mit Gestört aber GeiL einen der Sommerhits 2017 zu landen: "Wohin willst Du" stürmt die Charts und LEA die Festivals. Als Special Guest trat LEA mit Gestört aber GeiL u. a. beim AirBeat One, Helene Beach und SonneMondSterne Festival auf.


22.15 Uhr Nico Santos
Deutsch-spanisches Multitalent steigt uns mit "Rooftop" auf's Dach

Er ist ein Ohrwurm-Garant: Nico Santos gehört zu den angesagten jungen Chartstürmern. An seiner Single "Rooftop" kam keiner vorbei. Der 25-Jährige stand schon früh vor der Kamera. So spielte er 2005 in der Daily-Soap "Rote Rosen" einen englischen Musiker, der vor seinen Groupies auf der Flucht ist. Außerdem war Nico Santos 2007/08 in den C&A Werbespots zu sehen. Eigentlich heißt der Künstler mit bürgerlichen Namen Nico Wellenbrink. Seinen spanischen Namen "Santos" trägt er, weil seine Eltern mit ihm, als er im Alter von erst zwei Monaten war, nach Mallorca zogen. Er besuchte die Grundschule in Es Capdellá, wurde dort auch auf Spanisch und Katalanisch unterrichtet. Künstlerisch übte er sich früh: Kinderhörspiele mit 5, Klavier, Singen und Tanzen ab einem Alter von 6 Jahren, Festivalteilnahmen mit eigenen Songs in früher Jugend. Neben seiner Musikkarriere arbeitete er in einem Club-Hotel auf Mallorca als Live-Entertainer. Er absolvierte auf Spanisch sein Abitur, studiert derzeit zum Master of Engineering in Köln. Seine Familie ist bekannt: Sein Vater, der deutsche Schauspieler Egon Wellenbrink, ist der "Melitta-Mann". Auch seine Halbschwester Susanna und deren Tochter Mia-Sophie (das Froop-Mädchen aus TV-Werbespots) sind Schauspielerinnen.
Nico Santos arbeitet oftmals mit bekannten Künstlern zusammen. Für Sarah Connors Album "Muttersprache" hat er am Song "Warum Du?" mitgearbeitet, ebenso an Mark Forsters Mega-Hit "Wir sind groß". Songs von Nico Santos sind auch in den Filmen "Fack Ju Göhte 2" mit Elyas M'Barek und "Hot Dog" mit Til Schweiger und Matthias Schweighöfer zu hören. Als Co-Autor war er aber auch bei Titeln auf Bushidos und Shindys Album Cla$$ic und Helene Fischers Single Achterbahn beteiligt. Er trat schon mit Max Mutzke, Aura Dione und Robyn auf.
Nico Santos ist ein YouTube-Star: seine Eigenkomposition "Eres Perfecta" wurde zum Überraschungserfolg. 2012 trat er mit dem US-amerikanischen Rapper KY KY & Nico auf. 2013 begann er eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Produzenten B-Case. 2015 nahm er mit dem Schweizer DJ und Produzenten Mr.Da-Nos das Lied "Holding On" auf, welches zum Titel-Song des deutschen Kinofilmes "3 Türken und ein Baby" wurde. Mit dem Titel gelang Santos erstmals der Sprung in die offiziellen Single-Charts der Schweiz. 2017 stellte Lena Meyer-Landrut ihre Single "If I wasn't your Daughter" vor, die sie gemeinsam mit Nico Santos geschrieben hatte. Santos ist auch Lenas Klavierbegleiter. Seine im Spätsommer 2017 veröffentlichte Solo-Single "Rooftop" entwickelte sich im Herbst in mehreren europäischen Ländern zu einem kommerziellen Erfolg und erreichte Top-10-Platzierungen in Deutschland und Österreich.


22.50 Uhr Anstandslos & Durchgeknallt
Feinste Remixe und klare Mission: Das Publikum so richtig ausflippen lassen

Gerade in der Sommerzeit werden landauf, landab Sommer-Partys und Open Airs ohne Ende gefeiert. Zu den angesagten Acts, die dabei nicht fehlen dürfen, gehört zweifelsohne Anstandslos & Durchgeknallt. Das DJ-Duo Oliver Kleißle und Maria Dürrling aus Schirgiswalde (Lausitz) spielt jedes Wochenende in Clubs deutschlandweit. Der Terminkalender für die nächsten Monate ist prallvoll. Das Newcomer-Projekt, bestehend aus den beiden DJs Maria und Olli, werden als Nachfolger von "Stereoact" oder "Gestört aber Geil" gehandelt. Die beiden besten Freunde und DJs starteten vor zwei Jahren so richtig durch. Zuvor war Oli mit einem Partner unterwegs. Als dieser aus persönlichen Gründen ausfiel, sprach Oli eine Freundin an, die als Djane ebenfalls durch die Clubs zog. Die Zusammenarbeit brachte schnell Erfolg: Der 2016 veröffentlichte Remix des Backstreet Boys-Titels "I Want It That Way" wurde über zwei Millionen Mal gestreamt. 2017 nahmen sie einen Remix des Hits "Ohne dich" der Band Münchener Freiheit auf und sie veröffentlichten einen Remix zu Helene Fischers Top-10-Single "Herzbeben". Remixe von allseits beliebten Superhits wie z. B. auch "Über den Wolken" oder "Männer" treffen direkt den Nerv des Publikums. Ihr erstes Album "Anstandslos & Durchgeknallt" enthält 19 Tracks, neben Remixen auch eigene Titel wie "Egal" (ft. Jasmiina).
Abgehen, feiern, das Publikum ausflippen lassen   das ist das Credo von Anstandslos & Durchgeknallt. Das passt natürlich ganz hervorragend zum Zwickauer Stadtfestmotto: "Stars hautnah   Party pur   DU mittendrin".

Kornmarkt

19.30 Uhr Gerry & the Johnboys
Locker aus der Hüfte: Volle Packung Fifties-Feeling

Schon der Bandname mutet an wie aus den 50-er Jahren, ganz so als würde auf einem Konzertplakat stehen: "Heute Abend spielen The Clovers, Buddy Holly & the Crickets, Bill Haley & the Comets, the Platters und Gery & the Johnboys." Auch wenn es so klingt: Ganz so lange gibt es die Band noch nicht, aber immerhin schon seit 1989. Seit gut 20 Jahren präsentieren Gery & the Johnboys ehrlichen, fetzigen, einfühlsamen, unwiderstehlichen, verdienten, einwandfreien Rock 'n' Roll. Die Werbung für ihr Soundspektakel liest sich so: "Die Fünf Jungs aus Oberfranken sind fruchtig und reif mit neuem Programm und alten Songs zu pflücken." Sobald Sie auf der Bühne auftauchen, zappelt alles, was sich bewegen kann, zu den Hits der 50-er bis 70-Jahre: Angefangen von Shake, Rattle & Roll über "ich will keine Schokolade" bis hin zum guten alten "Ballroom Blitz". In der Dick Brave- und Baseballs-Manier entsprechen Sie außerdem dem Outfit der Rockin Fifties. Natürlich werden Elvis, Chuck Berry, Paul Anka und viele andere Stars aus dieser Ära nicht zu kurz kommen. Gery and the Johnboys sind "locker aus der Hüfte" und unglaublich ansteckend.

22 Uhr The Rebell Tell Band
"Schlagerbilly" erobert die Herzen

Die Rebel Tell Band macht das, was bisher unmöglich erschien: Sie vereint die Schlager- und Rock'n'Roll-Welt auf eine ganz selbstverständliche und erfrischend verrückte Art und Weise. Die vier Musiker verpassen Songs von Andrea Berg, Udo Jürgens, Sportfreunde Stiller und Tote Hosen einen kompletten Neuanstrich, mit einer Leichtigkeit, die ebenso kuttenbewehrte harte Kerle, wie auch Fans der sanften Töne mitreißt. Wenn die vier auf der Bühne ihren Schlagerbilly zelebrieren, kommen nicht nur eingerostete Tanzbeine wieder in Bewegung, auch verstummten Kehlen macht das Mitsingen wieder Spaß. Echte Rebellen passen nicht in Schubladen, sondern rocken die Bühne!

+++++++++++++++++++++
Domhof

Special zum Jubiläum: "900 Jahre Zwickau" -
DER ABEND MIT ZWICKAUER BANDS
Die Bunten Hunde * Blues'n Grass * The Neighbours * Sachsentramp * Old Albatros * Albatros * Just Catfish * The Porridges

19 Uhr Die Bunten Hunde
"Jedes unserer Lieder versteht sich als ein gutes Glas gereiften Weines, das unterschiedlichen Regionen entstammt. Unsere Konzerte sind so auch immer eine Reise durch Süßes, Herbes, Frohes und Trauriges, manchmal aber auch etwas über die Stränge Schlagendes und doch immer mit Bedacht Gewähltes", so beschreiben sich die Bunten Hunde selbst. Und so fühlen sie sich auch keinem bestimmten musikalischen Stil verpflichtet. Alles ist erlaubt, möglich, willkommen und immer gewollt. Leises und Besinnliches wechselt sich mit Lautem und Forschem ab, ohne die gesungenen oder gesprochenen Texte aus dem Vordergrund zu verdrängen. Texte aus unmittelbar Erlebtem, die aus dem Duft und Staub von Blumen und Straßen, aus dem Wiesengrün ebenso, wie aus dem Blau des Himmels zu kommen scheinen. Bei dieser Formation gibt es noch Botschaften, die nicht belehren oder anweisen, die Zuhörer aber möglichst zum Nachdenken anregen wollen. Als musikalisches Quartett fühlt sich die Band nun endlich vollständig. Inhaltlich setzen sich ihre Mitglieder jedoch nach wie vor mit wesentlich mehr als nur vier unterschiedlichen Meinungen auseinander. "BUNTE HUNDE sind nicht schwarz, nicht rot, nicht grün, nicht gelb und schon gar nicht braun und trotzdem bekennen wir in unseren Liedern Farbe, so bunt wie das Leben", sagt die Band über sich. Mit akustischer und elektrischer Gitarre, allerlei Schlagwerk, Bass, Tuba, Saxonet und einem aus der Göltzsch gefischten Waschbrett sorgen die vier Männer für musikalische Couleur: "Und mit unsren Texten bellen wir nicht nur. NEIN - wenn´s sein muss, können wir auch beißen." Das sind die Bunten Hunde: Jens Weise (Gesang, Akustikgitarre), Uwe "Hosch" Chrzibek (Bass, Tuba, Flöte), Peter Wirsig (Drums, Waschbrett, Saxonet) sowie Michael Köppen (Gitarre und Gesang). Mirko Dominiak ist der fünfte Mann im Bunde, verantwortlich für Technik, Booking und das Drumherum.

19.45 Uhr Blues'n Grass
Blues`n Grass ist ein musikalisches Projekt, das die im Blues übliche Besetzung Mundharmonika, Gitarre, Bass, und Gesang mit der in der Bluegrass-Musik verankerten Mandoline vereint. Die Arrangements mit dieser interessanten Zusammensetzung bedienen sich stilistisch aus beiden Genres und wagen obendrein gelegentliche Ausflüge in die Folk-Musik. Das Ganze gepaart mit solider Beherrschung der eingesetzten Instrumente und spürbarer Spielfreude lässt den Funken schnell auf das Publikum überspringen.

20.30 Uhr  The Neighbours
Die NEIGHBOURS wurde im Sommer 2013 als reine Spaß-Band gegründet. Aus dem Spaß wurde relativ schnell Ernst, denn die Teilnahme am Internationalen Country Award in Pullman City wurde mit dem dritten Platz belohnt, die Presse berichtete darüber und die Nachfrage stieg. So war die Truppe u. a. in Irland und an der Ostseeküste aktiv.
Aber auch die Mitwirkung am Tag der Offenen Tür im Volkswagenwerk Zwickau oder die Gastspiele in der Region wie in Dresden, Chemnitz, Meerane oder Plauen zählten zu den Höhepunkten. The Neighbours spielen in folgender Besetzung: Kornelia Tischer (6- und 12-saitige Akustikgitarre, Mandoline, Gesang) Rainer Tischer (Bass, Banjo, Gesang)
Matthias Herrmann (Keyboards, Flöten, Gesang), Karsten Rataikzcak (Banjo, Gitarre, Mundharmonika). Angela Künzel ist für die Tontechnik verantwortlich. Gespielt wird ausschließlich auf akustischen Instrumente, also unplugged. Das Repertoire dominieren Traditionals und Countrysongs der konzertanten Art. Zu hören sind unter anderem Songs von Rosanne Cash, Carlene Carter, Willy Nelson und George Straight. The NEIGHBOURS könnten auch als Friends auftreten, denn das sind sie in des Wortes wahrer Bedeutung.

21.15 Uhr Sachsentramp
Die Band SACHSENTRAMP wurde im November 2007 gegründet. Tourneen führte die Truppe bis nach Ungarn, wobei die Teilnahme am Truckerfestival in Szeged, dem größten seiner Art in Europa, den absoluten Höhepunkt darstellte. Weitere Highlights waren die Teilnahme an etlichen Award-Veranstaltungen und Messen, bei denen ebenfalls respektable Ergebnisse erreicht wurden. Im November 2015 verstarb nach langer und schwerer Krankheit der Chef und Günder der Band, Bela Szabo. Als neuer "Chief" wurde Rainer Tischer bestimmt. Belas Nachfolger an der E-Gitarre ist seitdem Peter Klein und das Schlagzeug übernahm Volker Paul. Die anderen Mitglieder hielten alle zur Stange und so präsentiert sich SACHSENTRAMP seit Januar 2016 in folgender Besetzung:
Dorit Rohse-Szabo (6-saitige Akustik-Gitarre, Fidel, Gesang), Kornelia Tischer (6- und 12-saitige Akustikgitarre, Mandoline, Gesang), Rainer Tischer (Bass, Banjo, Gesang), Peter Klein (E-Gitarre, Dobro, Gesang), Matthias Herrmann (Keyboards, Flöten, Gesang), Volker Paul (Schlagzeug). Peter Wagner ist für die Tontechnik zuständig.
Neben aktuellen Countryhits, u. a. von Mary Chapin Carpenter, Billy Ray Cyrus oder Alabama, werden auch Songs von Rosanne Cash und Carlene Carter oder Johnny Cash gespielt. Zu hören sind außerdem Titel, die einen gewissen Countrytouch besitzen, z. B. von den Eagles, Simon und Garfunkel oder Crosby Stilles Nash & Young. Im Repertoire befinden sich auch drei eigene Titel.

22 Uhr  Old Albatros
"Albatros" und "Old Albatros" sind die Hausbands des Rockcafés Ringkeller am Dr.-Friedrichs-Ring 21A. Peter Klein, Chef der Live-Musik-Kneipe im Herzen von Zwickau, ist als Gründungsmitglied der Band Teil des Geschehens, sorgt selbst für ein uriges Rock-Ambiente in seinem Haus. Old Albatros verstehen sich auf gute Livemusik in einem Spektrum von Oldies, Rock, Hardrock und Metall. Seit 2012 ist Old Albatros ab und zu gern als Fleetwood Mac Coverband am Start. Der Ursprung von Old Albatros waren "Vegas" und die "Lindenhof Studio Band". Albatros wurde 1977/78 gegründet und drei Gründungsmitglieder hatten 2009/10 die Idee, die Band als "Old Albatros" wieder zu beleben. Seit 2012 gehen sie als sechsköpfiges Ensemble mit Oldies, Pop und Rock wieder auf Tournee. Neben Titeln von Peter Green, Eric Clapton, Pink Floyd, Tom Petty gibt es das besagte "Fleedwood Mac in Cover"-Special. Old Albatros das sind: Frontfrau Suanne Reichelt (Jahrgang 1983), Jörg "Bonsai" Rosenat (Jahrgang 1973), Klavier, Saxophon, Gitarre und Gesang, Schlagzeuger Ulli Häupl, (Jahrgang 1950), Bassgitarrist Michael Ansorge (Jahrgang 1955) sowie die Gitarristen und Sänger Thomas Matthias Dietzsch (Jahrgang 1983) und Peter Klein (Jahrgang 1953).

22.45 Uhr  Albatros
Die heutige Band Albatros sind: Andreas "Adas" Staudte (Jahrgang 1957), seit 2002 Schlagzeuger und Sänger, Jörg "Bonsai" Rosenat (Jahrgang 1973), seit 1997 Bassist und Sänger (zwischenzeitlich Keyboards, Saxophon, Mandoline, Banjo), Robert Nitzel, (Jahrgang 1985), seit 2007 Gitarrist und Sänger sowie last but not least Peter Klein, (Jahrgang 1953) Gitarrist, Sänger und Dobrospieler, Mitbegründer der Ursprungsband Albatros Ende der 70-er Jahre.

23.30 Uhr  Just Catfish
Blues-, Boogie-, Funk beeinflusster Southern Rock - justcatfish ist eine Jam-Band im Stil der klassischen Power-Trios. Sie haben sich dem leidenschaftlichen Blues und dem Southern Rock verschrieben. Das Trio spielt Songs von Jimi Hendrix, Blackfoot, Cream, Deep Purple, Eric Clapton, Lynyrd Skynyrd, Molly Hatchet, Stevie Ray Vaughan, ZZ Top u. v. m. Support u. a. von Tony Spinner (TOTO) Die Band justcatfish gibt es jetzt ca. fünf Jahren. Sie ist die Nachfolge von Catfish Bluesband (1982-1988), Crazy Catfish (1991-2004) und Curly George 2005. Letztere Formation bestand bis zum Tod des zu früh verstorbenen Gitarristen und Sängers Jörg Krause 2014. Die aktuelle Besetzung, in der jeder Gesangsparts übernimmt: Sebastian Gruschwitz (Gitarre), Konstantin Krutzsch (Bassgitarre) und Udo Jehring (Schlagzeug).

0.15 Uhr  The Porridges
"Popularmusik im tanzbaren Stil" ist das Motto, dem sich die Band "The Porridges" verschrieben hat. 2012 fanden sich diese jungen Musiker, um bekannte Songs neu zu gestalten und einmal ganz anders anzubieten. In den Folgejahren begeisterte die Coverband das Publikum zu den verschiedensten Anlässen. Egal ob als Galaband, Straßenmusiker, Hochzeitsact oder Rock-Gruppierung..., mit Freude an guter Musik, einem offenen Ohr für aktuelle Trends und dem sympathischen Umgang mit dem Publikum schaffen sie es, ihre frisch arrangierten Klassiker aus der Rock- und Pop Geschichte sowie die aktuellen Charts mit tanzbaren Rhythmen und abwechslungsreichem Bühnenprogramm direkt in die Köpfe der Zuschauer zu transportieren. Bekanntes mit guten Ideen neu präsentiert: The Porridges Live!

+++++++++++++++++++++

SAMSTAG

Hauptmarkt

19 Uhr Roof Garden
Das Versprechen: Ausgelassene Partystimmung und schillernde Momente

"Berlins Partyexport Nummer 1", wie sie von sich selbst sagen, startete dereinst mit dem einfachen Covern von Rock-Klassikern. Doch mit den Jahren hat die Berliner Band ihr Repertoire kontinuierlich erweitert. Sie spielt heute das gesamte Rock-Pop-Party Spektrum von den aktuellen Charts bis hin zu den Klassikern der 80-er/90-er Jahre und den angesagten Schlager-Krachern. Versprochen sind überzeugender Sound, Licht- und Feuereffekte, einfallsreiche Inszenierungen und Kostümierungen während der Show - eben alles Piff und Paff, das die "beste Partyband der Welt" so aus dem Hut zaubern kann. Die Band, die ein schillerndes Spektakel verspricht, besteht aus sieben Bandmitgliedern und einer 4-köpfigen Technik-Crew: den Urmitglieder Josie (Gesang), Alex (Bass), Matze (Drums), Bruno (Rhythmus E-Gitarre) und Stephan (Keyboard) sowie seit 2007 Fred Zahl an der Lead-E-Gitarre/vox und Fred 2 am Mikrofon.

21 Uhr  Lukas Rieger
Justin-Bieber-Feeling auf dem Zwickauer Hauptmarkt

Seine Teilnahme bei der Castingshow "The Voice Kids" endete für Lukas Rieger im Jahr 2014 in den Battles. Doch danach ging es für den jetzt 19-Jährigen (geb. am 3. Juni 1999 in Lehrte) erst so richtig ab. Der talentierte Sänger, der die Musikklasse des Gymnasiums Burgdorf besuchte, nahm seine Geschicke selbst in die Hand und war sozusagen auf allen Kanälen aktiv. Über YouTube, YouNow, Facebook, Twitter, Snapchat und Instagram baute er sich eine stetig wachsende Fan-Gemeinde auf. So verzeichnete sein Instagram-Account im Mai 2018 über 1,9 Millionen Abonnenten und sein Benutzerkonto in der App Musical.ly über 3,2 Millionen Fans. Sein Youtube-Kanal brachte es im März 2018 auf über 491.000 Abonnenten sowie über 30 Millionen Aufrufe. Seine Twitter-Präsenz verzeichnete zum selben Zeitpunkt bereits über 126.000 Follower.
Lukas Rieger wird nicht nur in der Medienberichterstattung oft als "der deutsche Justin Bieber" bezeichnet. Das stört ihn, der ausschließlich englisch singt, überhaupt nicht. Benennt er den kanadischen Sänger doch selbst als Vorbild und hat zudem mit "Take You" und "2U" zwei Musikstücke von ihm gecovert.
Sorgten 2017 DieLochis bei uns in Zwickau für gewaltigen Teeny-Kreischalarm, ist dieser 2018 durch diesen jungen Mann erneut vorprogrammiert. Schon im Oktober 2016 musste eine Autogrammstunde in Ulm kurz nach Veröffentlichung seines ersten Albums "Compass" von der Polizei abgebrochen werden, weil einige Fans in Ohnmacht fielen. Eine ähnliche Veranstaltung hatte zuvor in Stuttgart über 2.000 mehrheitlich weibliche Fans angelockt. Mitte Februar 2018 erschien sein zweites Album "Code" u. a. mit dem Single-Hit "Treasure", den er für seine Schwester schrieb. "Boar ich bin kein Fan aber der Song ist sooooooo gut" schrieb ein junger User auf You Tube und tatsächlich lohnt es sich auch für ein älteres Publikum, das Lukas Rieger bislang noch nicht kannte, dem jungen Mann, dessen Titel perfekt in eine laue Sommernacht passen, zuzuhören.


23.30 Uhr Wincent Weiss
Ey "da müsste Musik sein" - Chartstürmer entzündet "Feuerwerk" für Zwickau

Sein Hit "Feuerwerk" gab am Brandenburger Tor in Berlin den Startschuss für Deutschland ins Jahr 2018. Zur gleichen Zeit wurden die Zwickauer in der Silvesternacht anlässlich ihres Stadtjubiläums "900 Jahre Zwickau" mit einem atemberaubenden Pyrotechnik-Spektakel überrascht, wie sie es zuvor hier noch nie erlebt hatten. Wie das Festjahr zur "Nacht der Nächte" im Winter begann, findet es nun im Sommer seine Fortsetzung. Diesmal ist das "Feuerwerk" jedoch musikalischer Natur. Und wo wäre der Hit des seit zwei Jahren omnipräsenten Künstlers passender als bei der größten Sommer-Open-Air-Fete im Jubiläumsjahr der Automobil- und Robert-Schumann-Stadt? Doch nicht nur bei diesem Ohrwurm ist der Kreisch-Alarm der vorwiegend weiblichen Fans des smarten jungen Künstlers vorprogrammiert. Mit dem Song "Musik sein" stand Wincent Weiss viele Monate in den deutschen Charts (Gold) und auch in den Nachbarländern Österreich und Schweiz erreichte das Lied die Top 10. Dazu kam der Bayerische Musiklöwe als "Bester Newcomer National" 2016. Sein Debüt-Album "Irgendwas gegen die Stille" schaffte es aus dem Stand auf Platz 3 der Charts. 2017 war er jüngstes Mitglied der deutschen Jury für den Eurovision Song Contest in Kiew.
Wie viele junge Stars wurde auch er durch die Teilnahme an einer Castingshow bekannt. 2013 beteiligte er sich an der zehnten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS), kam unter die letzten 29 Kandidaten. Danach wurde er mit einer Coverversion des Liedes "Unter meiner Haut" bekannt. Am Klavier hatte er eine Akustikversion des Songs von Elif Demirezer aufgenommen und sie bei YouTube hochgeladen. Als nach etwa zwei Jahre die DJs Gestört aber GeiL und Koby Funk einen Remix des Liedes auf einem Festival spielten, war das der Startschuss zum Erfolg: Im Juli 2015 belegte der Remix Platz sechs in den deutschen Single-Charts. Über ein Jahr konnte sich der Song in der Hitparade halten. Folge: eine Platin-Schallplatte. Im September 2015 veröffentlichte Wincent Weiss die Single "Regenbogen", im April 2016 folgte die Single "Musik sein", die mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde. 2017 erreichte der 1993 in Eutin geborene Sänger mit "Feuerwerk" ebenfalls die deutschen Singlecharts. Zwölf Monate später erschien sein erstes Album "Irgendwas gegen die Stille". Es konnte sich in den deutschen Albumcharts bis auf Rang drei platzieren. Im August 2017 erschien mit "Frische Luft" die dritte Single aus seinem ersten Album. Zudem veröffentlichte er auf einer Deluxe-Version des Albums auch die zwei bis dahin unveröffentlichten Songs "365 Tage" und "Weck mich nicht auf", die er zuvor nur live gespielt hatte.
Im November startete er eine Tour mit 24 Konzerten. Im selben Monat gewann er bei den MTV Europe Music Awards 2017 den Preis als bester deutscher Künstler. Im April 2018 wurde er in den Kategorien Künstler Pop National und Newcomer National für den Echo nominiert und mit letzterem ausgezeichnet. Im selben Monat veröffentlichte er die Single "An Wunder", die auf Platz 18 in die deutschen Singlecharts einstieg. Bei Germany's Next Topmodel hatte der 25-Jährige einen Job für sein neues Musikvideo zu vergeben. Er entschied sich für die GNTM-Kandidatinnen und späteren Finalistinnen Pia und Toni und die hatten beim Videodreh zu "An Wunder" in Lissabon sichtlich viel Spaß mit dem Popstar. In der Finalshow der diesjährigen Staffel von Germany's next Topmodel am 24. Mai, die Toni für sich entschied, trat Wincent Weiss neben Shawn Mendes, Rita Ora, Cro und Tokio Hotel auf.


Kornmarkt

14 Uhr Regina Thoss
Oberstes Gebot der Ex-Zwickauerin: Herz-an-Herz-Gefühl mit dem Publikum

Auf ihren Auftritt werden sich gerade die alteingesessenen Zwickauer besonders freuen: Die gebürtige Zwickauerin Regina Thoss lässt es sich nicht nehmen, im Jahr des Stadtjubiläums "900 Jahre Zwickau" zur größten Sommersause in ihrer Heimatstadt aufzutreten. Schon als Achtjährige setzte sie mit ihrer Stimme in der Schule Achtungszeichen. Dort sang sie als Solistin im Schulchor. Mit 13 Jahren hatte sie ihren ersten öffentlichen Auftritt mit Volksliedern. Talentescout Heinz Quermann entdeckte die Oberschülerin mit 16 Jahren - in jener Zeit absolvierte Regina Thoss am Zwickauer Robert Schumann Konservatorium ihre Gesangs- und Klavierausbildung. Ihre Wahlheimat wurde Berlin. Beim internationalen Schlagerfestival der Ostseeländer in Rostock kam, sah und siegte sie mit dem Lied "Die erste Nacht am Meer" von Gerhard Siebholz und Wolfgang Brandenstein. Das war der kommerzielle Durchbruch. Weitere Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Festivals folgten, beispielsweise als beste Interpretin beim 16th International Song Contest in Castlebar (Irland). Regina Thoss war Gast in allen bekannten TV- und Rundfunkshows der neuen Bundesländer und als Entertainerin, mit Gesang, Tanz und Moderation selbst Gastgeberin eigener Rundfunk- und Fernsehshows. Ihr Komiktalent ist ansteckend, das beweist sie gerade in einem frechen Bühnenstück mit drei anderen Frauen, genannt "Das Zickenkränzchen"   Lästern ohne Toleranz. Ihr Lachen ist ein Markenzeichen. Die Künstlerin sang sogar in den "heiligen Hallen" der Staatsoper Berlin, die jüngeren Interpreten der "leichten Muse" verschlossen war. So standen ihr die Türen zum Berliner Friedrichstadtpalast immer offen. Viele Gastspiele folgten. Mit ihrer Showband "Evergreen Juniors" gastierte sie im In- und Ausland, gab mit ihren Hits und Liedern unzählige Konzerte. Bis heute hat Regina Thoss mehr als 200 Titel auf Tonträgern produziert und veröffentlicht. In mehr als 30 Ländern war sie in Sachen Musik als Botschafterin unterwegs. Herzlichkeit, Charme und ihre unvergleichlich warme Stimme haben die Sängerin zum Star gemacht. Durch die deutsche Einheit konnte sie sich ab 1990 dem gesamtdeutschen Publikum vorstellen, u. a. im ZDF-Fernsehgarten, im Länderjournal, bei "Musik liegt in der Luft", in der Late-Night-Show von Thomas Gottschalk, im SAT 1 Frühstücksfernsehen, in der Aktuelle Schaubude und natürlich immer wieder beim MDR.

19 Uhr OBlive
Partyband aus dem Vogtland   Garant für eine 100 Prozent Live Musik

Nach der Wende traf Bandleader Bert (auf ihrer bandeigenen Seite präsentiert sich die Combo nur mit Vornamen) eine für die Welt bedeutende und weitreichende Entscheidung und gründete mit einigen Musikerkollegen die Partyband "OBlive". Es wurden irgendwie sämtliche Musikrichtungen ausprobiert bis man bei der "Partymugge" hängen geblieben ist. Bert begründet die Entscheidung so: "Fühl mich halt erst wohl, wenn die Leute durch die Mugge in Stimmung kommen. Ich steh noch für die 'alte Musikergeneration' - Midi, In-Ear, Playbacks, übertriebene Show- und Bearbeitungseffekte usw. können mir alle gestohlen bleiben! Let's Rock - ehrlich und handgemacht. Auf geht's!"

22 Uhr Die Paldauer
Vier Jahrzehnte "hautnah"   mit purer Musik im bandtypischen Sound

DIE PALDAUER zählen seit Jahrzehnten zu den erfolgreichsten Schlagerbands in Europa. Mit ihren eigenen Ideen und einzigartigen Bühnenshows waren sie immer Vorreiter in der Branche und wurden zig-fach kopiert. Sie sind sich selbst und ihren Fans immer treu geblieben - 40 Jahre Erfolg sind kein Zufall! Die Paldauer über ihre Vorstellungen von guter Unterhaltung: "Im Zeitalter, in dem nur mehr Gigantismus zählt und jeder Künstler den anderen mit noch mehr Lichteffekten und Aufwand übertrumpfen möchte, bieten wir ein außergewöhnliches Konzert, bei dem wieder die Lieder und die Künstler im Vordergrund stehen. Genauso wie sich das die wahren Schlagerfans wünschen." Gespielt werden Lieder aus ihrer Anfangszeit bis hin zu den aktuellsten Hits und natürlich einige außergewöhnliche musikalische Überraschungen in einer einzigartigen Atmosphäre. Keine Effekthascherei - sondern pure Musik im einzigartigen Paldauer-Sound, in herzlicher Atmosphäre. Das Versprechen für Zwickau: DIE PALDAUER - LIVE - und "hautnah" - das ist mehr als eine Schlagerband!


Domhof

18 Uhr Nobody Knows
"Unerwachsene" Band erfreut mit Folk, Country, Polka und Selbstironie

Über 15 Jahre Bandgeschichte, 13 Alben, mehr als 40 Veröffentlichungen und etwa 1.300 Auftritte im In- und Ausland liegen hinter den Musikern von Nobody Knows. 2016 wurden sie doppelt mit Erstplatzierungen des Deutschen Rock- und Pop-Preises in den Kategorien "Publikumspreis" und "Deutscher Country & Folk Preis" ausgezeichnet und sind trotzdem nicht erwachsen zu kriegen.
Das Quintett kultiviert auch weiterhin eine Folk-Polka-Mischung, die es als "postmoderne, bundesrepublikanische Folklore mit nordwesteuropäischer Note und ostokzidentaler Rhythmik" beschreibt. Zwischen dem Bärenanteil eigener Kompositionen kommen immer wieder Tucholsky, Busch, Heine, Goethe, Mozart und Beethoven zu Wort sowie Ton.
Wie die Band das, was auf der Bühne abgeht, selbst beschreibt? "Zwischen einem Gros selbstironischer Selbstbezichtigungen halten seit 2016 auch gesellschaftskritische Inhalte Einzug in die anti-puristische Schubladenlosigkeit zwischen deutscher Folklore, Country, Polka und irischer Musik. Mit Gitarre, Banjo, Geige, Mandoline, Bouzouki, Schlagzeug, Piano, Kontrabass und ungehemmter Spiel- und Bewegungsfreude ergeben sich Nobody Knows ihrem eigenen Rausch, der sich virulent über sein Publikum verschwendet. Wer nicht kommt, ist nicht dabei. Was sich reimt, ist gut..."

22 Uhr Julia Neigel  die größten Hits - unplugged

Julia Neigel (geb. 1966 in Barnaul, Russische SFSR, Sowjetunion) ist eine deutsche Sängerin, Songwriterin und Musikproduzentin. Bis 2004 trat sie als Jule Neigel auf. Sie verkaufte über zwei Millionen Alben. Ihr musikalisches Wirken erstreckt sich über viele Genres der Pop- und Rockmusik ebenso wie Funk, R 'n' B. Sie wird seitens der Presse auch als "The Voice" oder als die "Königin unter den deutschen Sängerinnen" bezeichnet und als "schönste Stimme Deutschlands, die oft kopiert und nie erreicht" wurde.
Peter Maffay betitelte Julia Neigel im 2008 in BILD als nach "wie vor die beste deutsche Sängerin". Udo Lindenberg bezeichnet sie im Vorwort ihrer Biografie als "außerirdische Erscheinung", die über eine "Performance" verfügt, "die einen umhaut. Ihre Stimme, ihr Verstand, ihre Fitness, das alles zusammen macht das Gesamtkunstwerk Julia Neigel aus". Die Sängerin hat einen Stimmumfang von mehr als drei Oktaven. http://www.julianeigel.com/presse.php


Muldeparadies

16 Uhr  Gerhard Schöne
Lass uns eine Welt erträumen  Ein Familienkonzert

Gerhard Schöne ist, wozu ihm eigentlich alles fehlt, ein Star. Nicht nur bei den Kindern, aber natürlich besonders bei ihnen und dies mittlerweile seit zwei Generationen. Schönes Lieder für Kinder werden heute in Ost, West, Süd und in der Mitte gleichermaßen geschätzt: vom Feuilleton, den Kinderprogrammen der Hörfunkwellen, bei Kirchentagen oder in der Komischen Oper in Berlin und bei den vielen begeisterten Kinderchören sowieso. Das größte Erlebnis; für die kleinen und großen Menschenkinder gleichermaßen, bleiben seine Konzerte. Seine Lieder für Kinder gehören zum allerbesten, was in unserem größer gewordenen Lande derzeit zu hören und zu erleben ist. Dabei werden nicht nur seine Hits wie die Jule oder der Popel erklingen, doch die natürlich auch. Spaß, Mitmachen und Mitbewegen, aber auch Zuhören (können) sind wie immer garantiert. Musikalische Mitstreiter sind diesmal Ralf Benschu (der vor Jahren einige Hits und die Konzerte von Keimzeit veredelte) an Saxophon und Klarinette sowie Jens Goldhardt, der mit einer elektrischen Orgel durchaus für überraschende Töne verantwortlich sein dürfte.
Schöne hat seit 1990 vierundundzwanzig(!) Alben sowie mehrere (Song- und Hör-) Bücher veröffentlicht. Für sein letztes Album für Kinder (und Erwachsene) "Ein Tag im Leben eines Kindes" hatte sich Schöne mit dem Leipziger Gewandhauskinderchor verbündet. Eine neue CD mit Schlummerliedern aus aller Welt ist gerade in Vorbereitung.


Muldeparadies - 4. Singer Songwriter Nacht (Alter Gasometer)

21.05 Uhr Lilly Among Clouds & Band
Musiktalent mit Händchen für Breitwand-Pop

Elisabeth "Lilly" Brüchner alias lilly among clouds (oft verwendete Eigenschreibweise) aus Würzburg setzt sich ans Klavier und schreibt große Popsongs. Rund, aber für den Kloß im Hals. Majestätisch, aber ohne Kitsch. Wie eine Collage, dramatisch, vielschichtig, weit. Da sind wabernde Beats oder hallige E-Gitarrenflächen, die wohlige Tiefe erzeugen und gleichzeitig Lillys Stimme in goldenes Licht rücken. Und was für eine Stimme das ist! Produzent Udo Rinklin und die Künstlerin haben früh erkannt, dass lilly among clouds´ Reise viel weiter geht als bis zur klassischen songwriternden Dame am Piano. lilly among clouds ist Breitwand-Pop, ist Selbsterkenntnis und Selbstzweifel und von einer Qualität, die nach alles anderem klingt als nach deutscher Provinz.
Nach ihrer selbstbetitelte Debüt-EP inklusive der Singles "Blood & History" und "Keep" und internationalen Shows beim SXSW in Austin (USA) odem Zermatt Unplugged Festival (Schweiz) oder der Australian Music Week bei Sydney (Australien) erschien Ende August 2017 nun endlich ihr offizielles Debütalbum "Aerial Perspective", in Deutschland via [PIAS] Recordings, in Japan via Moorkworks und in Australien via Indica Records.

22.25 Uhr Lina Maly & Band
Von der Schulbank auf die Deutschpop-Bühne

Lina Maly hat dieses gewisse Etwas in ihrer Musik: Das liegt schlicht an ihrer Art zu schreiben und ihrer Art zu singen. Mal leise und melancholisch, dann wieder pointiert und nachdrücklich, manchmal lieblich und gehaucht, an anderer Stelle fast eher gesprochen als gesungen, schickt sie ihre Worte auf die Reise. Durch dieses Zusammenspiel von Text, Stimme und viel Gefühl, hört man LINA MALY nicht nur, man spürt regelrecht, was sie beschäftigt, man fühlt was sie umtreibt.
Von der Schulbank auf die Bühne, das ist der Weg, den die gerade erst 21-jährige konsequent beschritten hat. 2016 eröffnete sie zwei große Open Air Konzerte der französischen Sängerin ZAZ in Deutschland, anschließend ging sie mit ihrer Band auf ihre erste Deutschlandtournee und stellte ihr grandioses Debütalbum "Nur zu Besuch" vor. Diese Vorstellung dauerte auch durch das Jahr 2017 an. Parallel zu ihren eigenen Shows begeisterte Lina Maly als Support das Publikum von Philipp Poisel, Pohlmann, Vierkanttretlager, Alexa Feser, Max Mutzke und Maxim.
Anhand dieser hochkarätigen Namensliste des vielschichtigen Deutschpops sollte deutlich werden, dass Lina Maly stilistisch richtige Entscheidungen fällt, die sie hoffentlich selbst bald in die erste Liga des Deutschen Songwritings katapultieren. Die Entscheidung der GEMA, Lina Maly mit dem Musikautorenpreis in der Kategorie "Nachwuchs" 2018 auszuzeichnen, war daher als absolut passend.


SONNTAG

Hauptmarkt


18.30 Uhr Rockpirat
Der Partygarant - Frisch-frecher Mix aus Cover und aktuellen Charthits

Rockpirat hat mit vielen Größen des Musikgeschäftes auf der Bühne gestanden, war Begleitband von Markus, Hubert Kah, Fräulein Menke und UKW. Rockpirat hat auf unzähligen Festen gute Laune verbreitet.
Die Band Rockpirat präsentiert einen frischen und frechen Mix aus gelungenen Coverversionen bekannter Hits aus den letzten Jahrzehnten und den aktuellen Charts. Die Bandmitglieder sind seit vielen Jahren ein Garant für Power-Party-Musik, gute Laune und Unterhaltung. Seit nunmehr 25 Jahren powert Rockpirat erfolgreich durch ganz Deutschland. In ca. 140 Shows pro Jahr begeistern Sie Zehntausende von Zuschauern mit Highlights der 80-er, 90-er und dem Besten von Heute. Sie beeindrucken durch ihre Vielfalt, Bühnenshow, und Programmauswahl, sind musikalisch sehr offen und setzen nicht nur Akzente auf der Bühne, sondern auch beim Publikum.

21 Uhr Marquess
Die Leichtigkeit des Sommers spüren

"Vayamos Compañeros"   dieser Hit aus dem Jahr 2007 war ein riesiger Erfolg in ganz Europa. Mehr Sommer-Sonne-Urlaubsfeeling geht nicht. Das holen sich die Zwickauer am Sonntagabend kurz vor Ende des Stadtfestes mit Marquess auf die Bühne. Dass es sich hierbei um eine deutsche Popmusik-Band aus Hannover handelt, ist einem bei Hören ihrer vorwiegend spanisch-sprachigen Songs überhaupt nicht bewusst. Bislang konnten sie in elf Ländern Top-10-Hits platzieren, unter anderem waren sie Nummer eins in Tschechien, Polen, Griechenland und der Schweiz. Auch in Schweden eroberten sie die Charts, waren damit die erste deutsche Band nach Rammstein, die es am schwedischen Markt unter die besten 10 geschafft hat.
Marquess' Debütsingle "El Temperamento" gilt als einer der Sommerhits des Jahres 2006, der zuerst in den Ferienorten Mitteleuropas bekannt wurde und dann in die Top Ten der deutschen Media-Control-Charts gelangte. Ursprünglich entstand der Song als Werbesoundtrack für den Flughafen Hannover. Im September 2006 ließ die Band ihr Debütalbum "Marquess" folgen. Am 31. Dezember 2007 traten Marquess bei der Silvesterfeier am Brandenburger Tor in Berlin auf. Ab Juni 2012 startete die Band als Trio mit ihrem Album "¡bienvenido!" durch, das elektronik-lastiger war. Genau zwei Jahre später veröffentlichte die Band ihr sechstes Album "Favoritas", das mit über 100.000 verkauften Einheiten den Goldstatus erreichte und auf dem die Musiker ihre Lieblingslieder aus Spanien und Lateinamerika interpretieren. Die "Favoritas"-Sommeredition mit sieben neu produzierten Bonustracks erschien im Juni 2015. Ein Jahr darauf erschien zum 10-jährigen Band-Jubiläum das Album "Sol y Soul" mit 12 Klassiker des Soul. Der exotisch klingende Bandname Marquess leitet sich schlichtweg aus dem Namen eines Hotels ab, in dem die Musiker nächtigten. Marquess wurde 2006 von vier Musikern gegründet, die bis dahin vorwiegend als Musikproduzenten und Autoren tätig waren. Der Sänger und Frontmann Sascha Pierro (geboren 1972 in Bad Oeynhausen) ist Deutsch-Italiener und arbeitete in der Vergangenheit als Studiomusiker und Komponist, beispielsweise mit Musikern wie Patrick Nuo, Jazzkantine und Oli P.
Beim deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest hat er 2003 sein Glück versucht. Fotografieren kann Sascha Pierro auch. Er lieferte Coverfotos für das Album "Schrei" von Tokio Hotel. Der Keyboarder Christian Fleps (Jahrgang 1972) ist Produzent und Remixer von Patrick Nuo, Alphaville, Jimmy Somerville, Cultured Pearls, Joana Zimmer sowie Songwriter für Mariha, die auf dem Debütalbum Marquess einen Gastauftritt hat. Der Gitarrist Dominik Decker (Jahrgang 1968), der Jazz spielt und ein gefragter Session-Musiker ist, war für Remix-Arbeiten von Placebo und Depeche Mode zuständig.

Kornmarkt

16 Uhr Bernhard Brink
"Zwischen Himmel und Erde"

Es gibt Songs, die einen sofort packen. Ist es der einfühlsame Text, der uns quasi in die Mitte des Liedes zieht? Oder sorgt die unwiderstehliche Hookline dafür, dass wir manche Songs in einer Art Dauerschleife immer wieder hören können? Was genau haben diese Titel, dass wir nicht von ihnen lassen können? Bei aller kreativen Kompetenz und dem Engagement von Produzenten, Textern und Arrangeuren..., nur wenige Werke schaffen es tatsächlich, sich von Mal zu Mal tiefer in unsere Gehörgänge und somit in unsere Gefühlswelt zu graben. Und dort zu bleiben!
"Zwischen Himmel und Erde", produziert von Henning Verlage (Unheilig), ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass ohne Rührseligkeit und überbordendem Pathos ein zarter, aber dennoch frischer Appell an die Liebe gelingen kann. Bernhard Brink hat die Zeichen der Zeit längst erkannt. Die Zusammenarbeit mit jungen Textern und der Einsatz von poppigen Melodiebögen und Up-Tempo-Elementen lassen ohne jeden Zweifel erkennen, dass seine Songs alles andere als nostalgische Rückblicke sind.
Vielmehr zeigen die souverän klingenden Beats, dass sich Brink weiterentwickelt hat. Inhaltlich nimmt sich der Nordhorner eines zentralen Menschheitsthemas an: der Suche nach dem anderen Ich, dem Streben nach einer Seelenverwandten. Die alten Griechen nannten diese Wesen der Sehnsucht Antipoden, was so viel wie "Gegenfüßer" bedeutet. Ein schönes Bild, da jeder Mensch ein Pendant auf der entgegengesetzten Seite der Erdkugel hat, dessen Füße den eigenen zugewandt sind. Brink hat also Recht - irgendwo zwischen Himmel und Erde gibt es diesen einen Menschen, der unser Leben bereichert, der uns inspiriert. Kein Grund also, nicht davon zu singen!

20 Uhr  Die Oldie Live Band
25 Jahre Tour 2018 - Volle Attacke auf Ohren und Tanzbeine

Eine Band hat sich Anfang der 90-er Jahre aufgemacht, nicht die Welt, aber die Herzen der Musikfans auf ihre Art zu erobern. Denn, alles was sie in ihrer Jugendzeit im Radio, auf den Tanzsälen und natürlich in schwarz-weiß in der Sendung Beat-Club gehört und gesehen hatten (Schlaghosen/volle Haarpracht, genannt Loden), war einfach cool.
Diese Beats und die Rocks gehen einfach nicht aus den Ohren, sie gehen voll in die Tanzbeine. Die fünf Jungs gingen auf die Bühnen und fanden den Nerv der Zeit, denn diese Musik ist zeitlos. Nach 25 Jahren sind sie immer noch auf diesen Bühnen, gehen mit der Zeit. Da darf es schon lauter mal werden bei ZZ Top, Status Quo, Van Halen und den Toten Hosen. Zwar ist es nicht mehr die Urbesetzung, aber die dazu gekommenen Musiker bringen ihr ganzes Herzblut aus Profizeiten von Ostbands (Zoe, Gipsy, Rockphonie, Mama Bassuto, Amor & die Kids) mit. Dieser Drive mit Saxophon, Leadguitar, Keyboards und Moog, sowie Drums, Rickenbass und Rythmguitar, wird von allen mehrstimmig gepowert. Songs der Band kennt natürlich jeder. Die Fans, Freunde, Tanzwütige und Gäste kommen voll auf ihre Kosten. Mal richtig abtanzen, mitsingen und -feiern, das hält gemeinsam frisch. Die Oldie Live Band auf der 25 Jahre Tour 2018, mit Mozart, Urmel, Werner, Rix, Stefan und Tommy.

Domhof

16 Uhr  Big Band "swing it"
Jazzwelten frisch und modern mit Freiraum für kreative Improvisationen

Die Big Band "swing it" wurde 1986 im Rahmen der jazz- und rockorientierten Ausbildung am Robert Schumann Konservatorium der Stadt Zwickau gegründet. In der Besetzung von vier Trompeten, vier Posaunen, fünf Saxophonen, Gitarre, Piano, Bass und Schlagzeug stellte das junge Ensemble seitdem bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben mit sehr guten Ergebnissen seine Leistungsfähigkeit unter Beweis. Dass die Band auch unter den Bedingungen einer häufig wechselnden Besetzung über die Jahre hinweg als kontinuierliches Ensemble bestehen konnte, ist nicht zuletzt Verdienst der musikalischen Leiter. Die Anfänge und die ersten Jahre der Band sind eng mit Manfred Kebsch verbunden, der die Band nicht nur gründete, sondern auch über viele Jahre hinweg als Leiter immer wieder neue Impulse setzte. Nach seinem tragischen Tod im Jahr 2005 übernahm Matthias Kramp die Big Band. Seit Januar 2017 ist Jens Pflug neuer Bandleader von "swing it".
Das Repertoire spannt einen weiten stilistischen Bogen über die Bereiche des Jazz dieses Jahrhunderts. Zum Programm gehören Klassiker von Count Basie, einige Werke, die von Eberhard Weise eigens für die Band arrangiert wurden sowie zeitgenössische Arrangements von Thad Jones oder Gordon Brisker. Hierbei bleibt jedoch immer viel Freiraum für Improvisation und Kreativität der einzelnen Musiker. Im Jahr 2005 entstand die erste CD der Big Band. 2007. Pünktlich zum zwanzigjährigen Bestehen im Jahr 2007, wurde die zweite CD "the days behind" aufgenommen. Nicht nur bei Konzerten in und um Zwickau, sondern auch bei Auftritten im Ausland konnte die Band das Publikum begeistern, z. B. beim internationalen Big Band Wettbewerb in Litvinov 2006 und 2008. Die Unterstützung durch erfahrene professionelle Musiker ist ein wichtiger Eckpfeiler des bisher erreichten Niveaus, das die Band bei vielen Konzerten, Wettbewerben und Veranstaltungen verschiedenster Art unter Beweis stellen konnte. Nach der erfolgreichen Teilnahme beim Bigband-Wettbewerb des deutschen Musikrates "Jazzwelten 2017" in Hoyerswerda und dem sensationellen Jubiläums-Konzert anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Robert Schumann Konservatorium startet die Formation um Bandleader Jens Pflug auch 2018 voll durch, z. B. beim Zwickauer Stadtfest.

20 UhrMr. Rod
Ein Muss für Rod Stewart-Fans

2012 wurde die Show von Marco Woelfer als Hommage an die musikalischen Werke von Rod Stewart entworfen. Marco Woelfer, als "Mr. Rod" und eine Live-Band mit Musikern und Sängerinnen gestalten die Show, in der Lieder von Rod Stewart mit Geschichten aus seinem Leben verbunden und aufgeführt werden. Ende 2013 autorisierte das Management (Stiefel Entertainment) von Rod Stewart offiziell die Show. Im Januar 2014 hatte die sie ihre Premiere in Singapur und kam im Juni 2014 erstmals nach Deutschland.
Mr. Rod tourte seitdem u. a. durch Ostasien (Singapur, Hongkong), Nordamerika (Miami, Key West), Europa, Südamerika (Caracas), die Vereinigten Arabischen Emirate (Dubai, Abu Dhabi) und Neuseeland. Anfang 2015 entdeckte John Reid, der ehemalige Manager von Freddie Mercury und Elton John, die Show. Seither unterstützt er sie.

Muldeparadies

15 Uhr  Kinderliederkünstler Reinhard Horn
"Lachen, Singen, Tanzen" mit dem "Kinderversteher"

Seit über 40 Jahren macht Reinhard Horn Musik und seit 20 Jahren schreibt er Musik für und mit Kindern, ist mit seinen Kinder-Familien-Mitmach-Konzerten in ganz Deutschland und auch im Ausland unterwegs. Kein Konzert ist wie das andere - jedes Mal neu geht Reinhard Horn mit seinen kleinen und großen Freunden auf musikalische Reise, mit Unsinn im Kopf und Liebe im Herzen, vor allem aber immer auf Augenhöhe mit den Kindern.
"Gute Geschichten und gute Lieder" sind Seelenproviant für Kinder. Diese Idee setzt Reinhard Horn in seinen Liedern, in seiner Musik und in seinen Geschichten um - mal fröhlich, mal nachdenklich, und immer auf Augenhöhe mit den Kindern. Diese besondere Nähe erleben Kinder, Eltern, große und kleine Menschen bei einen in der Regel ausverkauften Konzerte, bei denen die Kinder im Mittelpunkt stehen - seine Konzerte sind MITMACH-KONZERTE im besten Sinne. Auf und vor der Bühne wird gemeinsam gesungen, getanzt und gelacht.
Neben seinen Konzerten ist Reinhard Horn einer der gefragtesten Referenten im Bereich der Fortbildung für Erzieher, Lehrer und Pädagogen. Neben der außerordentlichen fachlichen Kompetenz zeichnen sich seine Seminare vor allem durch eine wertschätzende und motivierende Atmosphäre aus. Auf allen großen Kongressen und Fachtagungen profitieren die Teilnehmer und Besucher von dieser ganz besonderen Arbeitsweise.
Zahlreiche Auszeichnungen und Preise (u. a. Deutscher Rock und Pop-Preis, UNESCO, ERASMUS) belegen beeindruckend die Kreativität und Qualität seiner Arbeit. Dies ist sicherlich der Grund, warum zahlreiche bedeutende Institutionen und Verbände die Zusammenarbeit mit ihm schätzen. So schrieb er u. a. die "Kinderhymnen" für den ADAC, Adveniat, AKTION MENSCH, den BUND, BROT FÜR DIE WELT, Ein Herz für Kinder, GOETHE, Greenpeace, die Kindernothilfe, TUI und World Vision. Seine "Liederwelt" umfasst über 2000 komponierte und produzierte Songs. Damit ist er der kreativste deutsche Kinderliedermacher. Das schönste und wertvollste Kompliment erhielt Reinhard Horn von einem 9-jährigen Jungen: "Du bist der tollste Kinderversteher!"
 

Zurück zur übergeordneten Rubrik: Zwickau

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen