Onlineshops
Banner oben rechts

Glauchau - EinTag und die Ausstellung zu Ehren von John Lennon

Glauchau - EinTag und die Ausstellung zu Ehren von John Lennon Bild: Neues-Mitteldeutschland

Am Samstag, den 03.10.2020 fand das große "Beatles-Event" zu Ehren John Lennons 80. Geburtstages in Glauchau statt.

Los ging es um 10 Uhr in den Räumlichkeiten von "Neues-Mitteldeutschland", Markt 20, wo der Chemnitzer Musiker Torsten Turinsky seine Tonträger und Autogramme anbot. Gegen 14 Uhr waren dann Chaes Newby und Rod Davis von "The Quarrymen" zugegen. Auch von ihnen konnte man Tonträger erwerben und sich Autogramme geben lassen.
Nach ihrem Interview mit dem MDR und einigen Gesangseinlagen, überraschten sie Mario Gerhold und Chris Alexander Famulla mit dem neuen Kalender "Das Besondere Glauchau 2021".

Aber nicht nur die Musiker standen an diesem besonderen Tag im Fokus, sondern auch die Wolfener Künstlerin Jenny Praczyk, welche für die außergewöhnliche Zeichnung von John Lennon verantwortlich ist, und natürlich Edmund Thielow vom "BEAT ARCHIV GC", der Organisator der Veranstaltung.

Gegen 16 Uhr schlossen sich die Türen von "Neues-Mitteldeutschland", denn es galt nun noch einiges für den Konzertabend "Ein Abend mit Liedern von John Lennon" im Stadttheater vorzubereiten.

Kurz nach 18 Uhr war es dann soweit. Alle Besucher hatten ihre Plätze eingenommen und Edmund Thielow betrat zur Eröffnung die Bühne. Geplant waren vier Stunden unvergessliches Konzerterlebnis, aber aufgrund verschärfter Corona-Maßnahmen fielen zwei der Künstler aus, sodass der Abend bereits gegen 21 Uhr sein Ende fand. Auch die Zuschauerzahl war wegen der aktuell geltenden Bestimmungen auf 190 begrenzt.

Zu den Musikern des Abends zählten "Die Strawberries", "Wolke-X", der Berliner Beatles-Chor "Come Together", Torsten Turinsky und John Lennons erste Band "The Quarrymen".
Volkwin Müller und Sergey Radchenko waren, wie bereits erwähnt, leider nicht anwesend. Stattdessen wurden zwischen den Auftritten der anwesenden Musiker Videogrüße der Beiden, sowie einiger anderer Musiker, die nicht mit dabei sein konnten, auf einer großen Leinwand eingespielt.

Zum Schluss rief Organisator Edmund Thielow nochmals alle Musiker auf die Bühne. Gemeinsam mit dem Publikum sangen sie John Lennons wohl bekanntestes Lied "Give Peace a Chance".

 

Die Ausstellung " 20 Jahre - One Minute Silence - In Memory Of John Lennon" in den Räumen von Neues-Mitteldeutschland am Markt 20, 08371 Glauchau kann noch bis  08.12.2020 von Montag bis Freitag von 9.00 - 18.00 Uhr besucht werden.

Alle anwesenden Musiker signierten das Plakat mit der Zeichnung von John Lennon. Dieses kann in den Größen A1, A3 und A4 bei "Neues-Mitteldeutschland" unter: 03763 / 77 96 277 ab 15€ bestellt oder in der Ausstellung erworben werden.