Onlineshops
Banner oben rechts

Leipzig

Regionale Nachrichten und Informationen aus Leipzig und Umgebung.
Stadtführer für Leipzig und Umgebung mit aktuellen Informationen und Nachrichten, zum Leben, Arbeiten, Ausgehen, Rat und Hilfe, Einkaufen, Ferienangebote für Schüler.


Leipzig-Grünau soll ein neues Rettungszentrum zur notfallmedizinischen Versorgung erhalten.

Eltern bzw. Personensorgeberechtigte, deren Kinder aufgrund der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt derzeit nicht in einer Kindertageseinrichtung betreut werden können, müssen keinen Elternbeitrag entrichten.

Um den Preis können sich Musikerinnen, Musiker und Ensembles bewerben, die auf dem Gebiet des Jazz tätig sind und eine besondere künstlerische Entwicklung erwarten lassen.

Ab sofort werden Kinderreisepässe nur noch mit einer Geltungsdauer von einem statt wie bisher sechs Jahren ausgestellt.

Bild: Neues-Mitteldeutschland

Aufgrund der bevorstehenden Ausgangsbeschränkungen werden die Notunterkünfte für obdachlose Personen ganztägig geöffnet.

Auf Grundlage der Erfahrungen aus dem Lockdown vom Frühjahr 2020 trifft die Stadt Leipzig aktuell entsprechende Vorbereitungen

Bild: Neues-Mitteldeutschland

Aufgrund der bevorstehenden Ausgangsbeschränkungen werden die Notunterkünfte für obdachlose Personen ganztägig geöffnet.

Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2021 wird dem britischen Essayisten, Schriftsteller und Fotografen Johny Pitts für sein Buch „Afropäisch.

Mittwoch, 09 Dezember 2020 09:14

Leipzig - Einweihung des Chanukka-Leuchters

Anlässlich des jüdischen Chanukka-Festes im Dezember wird dieses Jahr erstmals seit 1937 ein Chanukka-Leuchter an dem Ort der ehemaligen Großen Synagoge in der Gottschedstraße aufgestellt.

„Mein Vorschlag zählt“ heißt die neue stadtweite Plakatkampagne für mehr Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der städtischen Haushaltspolitik.

Das Gesundheitsamt nutzt ab sofort ein neues digitales System zur Kontaktnachverfolgung. Die infizierte Person übermittelt die relevanten Daten online.

Eine Ausstellung im Stadtbüro informiert ab Dienstag, 1. Dezember, über das so genannte Dialogverfahren zum Areal „Gut Kleinzschocher“.