Onlineshops
Banner oben rechts
Samstag, 29 August 2020 05:12

Sozialer Dienst für Hörgeschädigte in Thüringen

Seit 14 Jahren wird die kostenlose und unabhängige Beratung in Gera angeboten. Er informiert und berät Betroffene und deren Angehörige zu allen Fragen die im Zusammenhang mit einer Hörminderung stehen, informiert zu Tinnitus, Hörgeräte- /CI –Versorgung (Cochlea-Implantat) und unterstützt Sie bei Fragen zur beruflichen Rehabilitation und der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises.
Die monatliche persönliche/ mobile Beratung des „Sozialen Dienstes für Hörgeschädigte“ in Gera ist zurzeit nicht möglich.
Die zertifizierte Beratungsstelle des Deutschen Schwerhörigen Bundes Ortsverein Weimar e.V. mit ihren "Sozialen Dienst für Hörgeschädigte in Thüringen" ist in der Kontakt- und Beratungsstelle im Weimar immer mittwochs von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr persönlich, telefonisch, per Fax und E-Mail erreichbar sein.
Die persönliche Beratung in der DSB-Geschäftsstelle Weimar, Bonhoefferstraße 24b, 99427 Weimar erfolgt nach telefonischer oder elektronischer Voranmeldung nach Hygiene-Konzept. Bei der Beratung werden Schutzmasken mit einem transparenten Sichtfenster oder Plexiglasschutzvisiere getragen, um das Lippenlesen hörgeschädigter Menschen zu unterstützen.
Haus- und Postanschrift:
DSB-Deutscher Schwerhörigenbund Ortsverein Weimar e.V. c/o Sozialer Dienst für Hörgeschädigte in Thüringen
„Haus der Miteinander Hörens“ Geschäftsstelle Weimar Bonhoefferstraße 24b
99427 Weimar
Tel.: 0 36 43 / 42 21 55 Fax: 0 36 43 / 42 21 57
E-Mail: JLIB_HTML_CLOAKING
Internet: www.ov-weimar.de