Onlineshops
Banner oben rechts
Dienstag, 02 November 2021 05:55

ZOO Leipzig - Ehrenpatenschaft für Weißrüssel-Nasenbären

ZOO Leipzig - Ehrenpatenschaft für Weißrüssel-Nasenbären Bild: Zoo Leipzig

Ehrenpatenschaft für Weißrüssel-Nasenbären – Deutsche Botschafterin aus Guatemala bekommt Namensvetterin

Erst vor kurzem durfte die Weißrüssel-Nasenbär-Gruppe aus Guatemala das erste Mal Teile der Außenanlage erkunden (siehe Pressemitteilung vom 19.10.2021), schon hat sie einen großen Fan. Die deutsche Botschafterin aus Guatemala, Ricarda Redeker, ist über einen Artikel auf den großen Zuzug der Rasselbande in den Zoo Leipzig aufmerksam geworden und war sofort begeistert. Gemeinsam mit ihrem guatemaltekischen Kollegen, S.E. Herr Jorge Alfredo Lemcke Arevalo, hat sie nun eine Ehrenpatenschaft für die ganze Gruppe übernommen. Neben der Funktion als Ehrenpatin hat sie zudem eine Namensvetterin bekommen. Denn von den 9 noch namenslosen Weibchen wurde eine auf den Namen Ricarda getauft. Für Botschafterin Redeker ist das eine große Freude:
„Warum ist diese Ehrenpatenschaft etwas Besonderes für mich? Die kleine Ricarda und ihre Freunde sind ein gutes Beispiel der deutsch-guatemaltekischen Freundschaft – im nächsten Jahr feiern wir das 175-jährige Bestehen dieser.“

Nach einer exklusiven Führung hinter die Kulissen, wo sich die „kleine und die große Ricarda“ das erste Mal getroffen haben, ging es zur Überreichung der Ehrenpatenschafts-Urkunden auf den Besucherweg der Themenwelt Südamerika, um die Weißrüssel-Nasenbären beim Freigang auf der Reuse und im eigens für die pelzigen Raubtiere gebauten Shop beobachten zu können. Prof. Junhold nahm die Ehrengäste persönlich entgegen „Es ist schön zu sehen, dass der Zoo Leipzig über die europäischen Grenzen hinaus bis nach Südamerika bekannt ist und wir durch unsere internationalen Beziehungen zu Zoos weltweit einen solchen Austausch möglich machen konnten. Die Patenschaft der beiden Repräsentanzen ehrt uns daher sehr.“

Prof. Dr. Jörg Junhold
Zoodirektor