Onlineshops
Banner oben rechts

In Zeiten der Corona Nachrichtenflut gibt es gute Nachrichten aus dem Auer Tiergarten „zoo der minis“.

Bild: Zoo der minis

Seit einer Woche ist der Zoo Leipzig aufgrund der Schutzmaßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 für Besucher komplett geschlossen.

Bild: Zoo Leipzig

Gerade in schweren Zeiten sind es die kleinen positiven Geschichten, die Hoffnung geben und vom tristen Alltag ablenken.

Foto: Auer Tiergarten „zoo der minis“

Zoo Dresden ab sofort bis auf Weiteres geschlossen

 Löwenmutter Kigali verhielt sich am Montagvormittag nach einer routinemäßigen Impfung des Nachwuchses aggressiv und verletzte ein Jungtier tödlich.

Die erste gute Nachricht aus dem Auer Tiergarten „zoo der minis“ sind die Besucherzahlen des vergangenen Jahres.

Bild: Neues-Mitteldeutschland

Den ersten Monat ihres jungen Lebens komplettieren die fünf Jungtiere von Löwin Kigali am morgigen 25. Januar. Die fünf Jahre alte Löwin kümmert sich gut um den Nachwuchs, der sich unterschiedlich schnell entwickelt.

Der 24 Jahre alte Giraffenbulle Max (geb. am 27.09.1995 in Leipzig) ist am 14.01.2020 zum Festliegen gekommen und gestorben.

Drei Tage, drei Wochen und drei Monate – das sind die entscheidenden Meilensteine bei der Stabilisierung und Entwicklung der Mutter-Kind-Bindung im Tierreich.

Vorsichtiges Aufatmen im Zoo Leipzig: Elefantenkuh Rani hat im Beisein von Gefährtin Don Chung einen kleinen Bullen zur Welt gebracht.

Zoo Leipzig zieht Bilanz und präsentiert Ausblick für das Jahr 2020

Riesige Fichte des World Trade Centers Dresden wurde am 08.01.2020 dem Zoo Dresden gespendet

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.